Brennnesselspätzle


Rezept speichern  Speichern

sehr lecker auch mit Giersch

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 19.05.2011



Zutaten

für
1 Handvoll Brennnesseln (Blätter)
375 g Mehl, (Typ 405)
2 Ei(er)
etwas Salz
Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Brennnesseln mit Handschuhen pflücken. Dabei nur die Blätter verwenden, die Stiele abzupfen. Die Blätter dann waschen, trocken schütteln (z. B. in einem Tuch etwas kneten, dabei gehen auch die Brennhaare kaputt) und dann in einem Mixer sehr klein hacken.
Alle Zutaten, bis auf das Wasser, in eine Schüssel geben. Dann so viel Wasser zugeben, bis ein weicher, elastischer Teig entsteht. Diesen sollte man schon etwa 5 Minuten mit dem Handrührgerät (Knethaken) bearbeiten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen.
Etwa 3 Liter Wasser in einem Topf heiß werden lassen, dann salzen. Mit einem Spätzlehobel oder einer Spätzlepresse den Teig in das heiße Wasser hobeln, so dass eben typische Spätzle entstehen.
Die Spätzle sehen schon etwas gewöhnungsbedürftig aus, sind aber eben sehr gesund.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BalintSchaaf

sehr lecker, haben die gerade gegessen. Bei mir waren sie zwar von der Farbe nicht so einheitlich wie auf diesem Bild sondern eher gepunktet. Aber richtig lecker. Werd ich bestimmt öfter machen und auch mal mit Giersch ausprobieren. Danke fürs Rezept

04.06.2014 17:34
Antworten