Backen
Brot oder Brötchen
Fingerfood
Fleisch
Gluten
Lactose
Osteuropa
Party
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kiflice sa sirom

kroatisches Rezept für kleine Käsehörnchen, ergibt 40 Stück.

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 19.05.2011 3573 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
20 g Hefe, frische
10 g Salz
1 TL Zucker
250 g Milch, lauwarme
50 g Öl (Sonnenblumenöl)
etwas Öl zum Bepinseln
1 Ei(er)

Für die Füllung:

200 g Käse (z. B. Gouda)
200 g Schinken (Katenschinken)

Außerdem:

1 Eigelb
1 TL Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
3573
Eiweiß
160,60 g
Fett
155,78 g
Kohlenhydr.
374,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Für den Teig die Hefe mit Salz und Zucker in der Milch auflösen. Ei und Öl dazugeben und gut verrühren. Das Mehl nach und nach dazugeben und zu einem Teig verkneten. Den Teig mit Öl bepinseln und an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Den Käse reiben. Den Teig noch mal kurz durchkneten und in 5 gleichgroße Teile teilen. Jedes Stück rund auf einige Millimeter Dicke ausrollen und wie eine Torte in 8 Stücke schneiden (klappt gut mit dem Pizzaschneider).

Jedes Dreieck in die Hand nehmen und so dünn wie möglich auseinanderziehen. An der breiten Seite mit geriebenem Käse und Schinken belegen, die Ecken etwas umknicken, damit die Füllung nicht rauslaufen kann und zur Spitze hin aufrollen, sodass man ein Hörnchen erhält.

Das Eigelb mit dem Teelöffel Milch aufschlagen und die Hörnchen damit bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 25 - 30 Minuten goldgelb backen. Schmeckt lauwarm am besten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chey2000

Super lecker.Hatte noch Käse übrig,den ich aussen drüber gestreut habe.Der Teig lies sich sehr gut verarbeiten.Werde ich wieder backen. LG Chey

09.04.2017 16:58
Antworten
Roma007

Danke für das Rezept. Ich habe ein kleines bisschen improvisiert mit dem Teig. Hat auch wunderbar geklappt und der Teig muss dann nicht gehen: statt 1 ganzer Wúrfel Hefe nur die Hälfte und ein päckchen Backpulver im Mehl rein,dann alles genau wie dein Rezept.Wenn alles verarbeitet ist, nicht gehen lassen oder ruhen nur einfach ausrollen.Ein Tipp von meiner Türkischen Freundin, die macht so immer ihre Käsehörnchen . Bild ist auch schon unterwegs. LG, Roma

31.03.2016 14:46
Antworten
ChriSaLou

Ich fülle sie meistens einfach nur mit Frischkäse oder mit einer Speck-Zwiebel-Fülle. So kenne ich das von meiner Mutter.

27.06.2015 10:11
Antworten
daniela__71

hab die hörnchen gerade gemacht ,hab den käse oben drauf gestreut und muss sagen einfach lecker lg daniela

02.02.2015 09:22
Antworten
SweetGirl210

omg meine mami und meine tante machen die immer. himmlich kann ich nur dazu sagen. sie machen immer eine nutella oder marmeladenfüllung rein. dann schmecken sie einfach noche in bisschen besser <3

20.03.2014 21:31
Antworten
petri9

Einfach nur lecker!!! Die Mengenangaben für den Teig passen perfekt. Ich habe fürs zweite Blech den restlichen Käse auf die Höhrnchen gestreut. Die schmeckten noch einen Ticken besser. Lg petri9

18.08.2012 18:47
Antworten
Victoria23

Großartig!!!! Habe Dein Rezept gemacht und1 x extra mit Feta - Gouda -Dill Paste, soooo lecker beides !!!! Danke für das tolle Rezept :-) Liebe Grüße Victoria

14.07.2012 15:38
Antworten
rubitubi

Habe die Kiflice schon ein paar mal gemacht. Kenne die noch von meiner Grossmutter aus Ungarn, hatte aber nie ein gutes Rezept. Deines macht süchtig! Ich habe es auch heute gemacht, mit einer Füllung aus Speckwürfeli, Lauch, Käse, Knoblauch und frischem Chili, waren auch ganz schnell weggeputzt! Also danke für dass Supirezept, dass man immer wieder mit neuen Ideen varieren kann.

25.02.2012 20:22
Antworten
Schokoladenkeks

Wow, vielen Dank! Es freut mich sehr, dass dir das Rezept gefallen hat. Liebe Grüße schoki

25.02.2012 20:51
Antworten
Gelöschter Nutzer

Diese Hörnchen kenne ich und finde sie super ,sind auch lecker mit Schmelzkäse (rechteckige)und wer es pikant möchte kann auch mit Leberwurst fein oder grob füllen Bei jeder Feier sind sie ratz fatz weg

02.08.2011 21:44
Antworten