Fenchel-Zitronen Suppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 19.05.2011



Zutaten

für
50 ml Olivenöl
4 Frühlingszwiebel(n)
300 g Fenchel
2 Kartoffel(n)
1 Zitrone(n), unbehandelte
1 Liter Hühnerbrühe, heiße
etwas Pfeffer, frisch gemahlener

Für die Gremolata:

1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackte
1 Zitrone(n), unbehandelte
4 EL Petersilie, gehackte
20 Oliven, schwarze ohne Stein

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Öl in einen großen Topf geben.
Die Frühlingszwiebeln waschen und hacken. Den Fenchel in dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffel schälen und fein würfeln. Die Zitrone heiß abwaschen und die Schale abreiben. Den Saft auspressen.
Das Öl im Topf erhitzen, die Frühlingszwiebeln darin glasig dünsten, Fenchel, Kartoffeln und Zitronenschale hinzufügen und 3 Minuten anbraten. Die Brühe zugießen und zum Kochen bringen. Zugedeckt weitere 15 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen.

In der Zwischenzeit für die Gremolata die Zitrone heiß abwaschen und die Schale abreiben. Die Oliven fein hacken. Knoblauch, Zitronenschale, Petersilie und die Oliven gut vermischen. Kühl stellen.

Die Suppe nun fein pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Die Suppe sollte nicht zu dick sein. Bei Bedarf also noch etwas Brühe zugießen. Mit Pfeffer und reichlich Zitronensaft abschmecken.
Suppe auf vorgewärmte Teller verteilen und die Gremolata darauf geben. Vor dem Verzehr unterrühren.

Dazu passen getoastete Baguettescheiben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Parmigiana

Hallo, wirklich sehr lecker, die Suppe wird sehr cremig und die Gremolata ist einfach toll. Ich habe ebenfalls Gemüsebrühe und weniger Öl genommen und noch mit etwas Fenchelgrün dekoriert. Lieben Dank parmigiana

22.11.2020 18:03
Antworten
Rohaspa

Sehr lecker mit der Hühnerbrühe! Auf gleicher Basis mache ich auch Sauce zum Huhn, Curry und Sahne dazu, alles etwas dicker, fertig.

03.08.2016 17:00
Antworten
Campine243

Hallo, die Suppe war sehr lecker, mit folgenden kleinen Änderungen: Gemüsebrühe statt Hühnerbrühe und halb so viel Öl. Schön frisch durch die Zitrone und würzig durch die Oliven (wir hatten Kalamata)! MfG Campine

21.07.2014 23:12
Antworten