Bewertung
(1) Ø1,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.05.2011
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 250 (1)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.12.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Hähnchenbrustfilet(s)
2 Pck. Teig (Tempura), japanischer Backteig
250 g Bohnen (Prinzess-)
1 Dose Kokosmilch, ungesüßt
1 Dose Litschi(s)
1 Dose Mango(s), in Scheiben
1 Dose Obst (Fruchtmix) aus Papaya Guave, Ananas, Rambutan
2 TL Chilipaste, rot
4 Tasse/n Reis (Klebreis)
3 TL, gestr. Chilipulver (Thai-)
2 TL, gestr. Salz
300 ml Öl (Erdnuss-), zum Ausbacken
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchenfilets putzen, waschen und trocken tupfen, danach quer zur Faser in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Filetstückchen leicht salzen und mit Thai Chilipulver großzügig würzen. Wer es nicht so scharf mag, kann als Richtwert 2 gestr. TL pro 1kg Fleisch ansetzen.
Die Prinzessbohnen in etwas Erdnussöl im Wok andünsten und leicht salzen. Danach Kokosmilch zu den Bohnen geben und auf kleiner Hitze ca 20 Min. köcheln lassen. Danach die Herdplatte abschalten, aber den Wok darauf stehen lassen.

Den Klebereis nach Anleitung kochen.

Den japanischen Backteig mit ca 250 ml Wasser anrühren, so dass ein geschmeidiger Teig entsteht. 2 TL Chilipaste zugeben und gut verrühren.
Die Filetstückchen nacheinander durch den Teig ziehen und in einer Pfanne im restlichen Erdnussöl einzeln, damit sie nicht zusammenkleben, nicht allzu dunkel ausbacken.
Die ausgebackenen Teile im Elektroherd bei 150 Grad warm stellen, damit sie knusprig bleiben, während man die nächsten ausbackt.

Wenn das Ausbacken beendet ist, den Herd unter dem Wok mit den Bohnen wieder anschalten und das Dosenobst zugeben. Nicht kochen, sondern nur erhitzen.
Danach die Bohnen-Fruchtsoße mit Salz und Thaicurrypulver abschmecken und möglichst sofort mit Klebreis und den im Backofen nachgebräunten Filetteilen servieren.