Backen
Party
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sahnetorte mit weißer Schokolade

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.05.2011



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

75 g Mehl
75 g Puddingpulver, Vanille- ODER:
75 g Speisestärke
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
3 Ei(er), getrennt

Für die Creme:

250 g Schokolade, weiße
700 ml Sahne
2 Pck. Sahnesteif
½ Pck. Gelatine, gemahlen ODER:
2 Blatt Gelatine
100 ml Milch, lauwarm
1 Vanilleschote(n), das Mark ODER:
etwas Vanilleextrakt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden
In einer Schüssel Mehl mit Puddingpulver ODER Stärke vermischen.
Nun die Eier trennen. Das Eiweiß in einer großen Schüssel mit 1 Prise Salz steif schlagen. Nach und nach nun ganz langsam den Zucker, welcher mit dem Vanillezucker vermischt ist, einrieseln lassen und kräftig weiter schlagen bis der Zucker sich nahezu aufgelöst hat. Nun nach und nach die Eigelbe hinein geben und kräftig weiter schlagen. Als letztes das Mehl-Puddingpulver oder Mehl-Stärke Gemisch hinein geben und nur ganz kurz auf niedrigster Stufe schlagen! Man kann das Mehl auch mit einem Löffel vorsichtig unterheben, aber so funktioniert es auch, ohne dass der Schaum zusammenfällt.

Den Biskuitteig in eine, mit Backpapier ausgelegte, Springform geben und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene in 20-25 Minuten bei 190°C Ober/Unterhitze oder 170°C Umluft goldgelb backen (Stäbchenprobe machen). Danach komplett auskühlen lassen.

Für die Schokosahne das Mark der Vanilleschote zusammen mit der Milch ganz kurz aufkochen lassen (wer keine Schote verwendet, kann auch Vanillelextrakt nehmen, da muss man aber keine Milch extra aufkochen).
Vanilleschote aus der Milch nehmen und am besten für Vanillezucker weiter verwenden.
Die fein gehackte weiße Schokolade hinein geben und gut umrühren bis sie sich aufgelöst hat ... bitte keinesfalls weiter kochen.
Sobald die Schoko-Milch nur noch handwarm ist, die Gelatine hineintun und gut auflösen lassen, dabei immer umrühren (verwendet man Blattgelatine, diese bitte vorher in kaltem Wasser aufweichen lassen).

Nun die Sahne in ein sauberes Gefäß geben und mit einer Prise Salz langsam aufschlagen lassen.
Nach und nach nun das Sahnesteif hineingeben und die Maschine auf höchste Stufe schalten. Sobald die Sahne fast fest ist. aufhören zu schlagen (wenn man zu lange schlägt, wird aus der Sahne Butter).

Nun langsam die Schoko-Milch zur Sahne geben.
Hier entweder langsam mit einem Löffel oder Schneebesen unterrühren oder, wenn man eine Küchenmaschine verwendet, unter laufender Maschine, auf niedrigster Stufe, die Schoko-Milch hinein geben und nur so lange verrühren lassen, bis sich Sahne und Schokolade gut vermischt haben (im günstigsten Falle, auch wenn die Schoko Masse nicht mehr zu warm war, ist alles noch locker und luftig, wie es sein sollte. Ist die Schokomasse zu heiß gewesen, fällt die Sahne zusammen).

Den abgekühlten Boden nun in entweder 2 oder 3 Böden teilen, je nachdem wie man es gerne hat. Ich habe 3 Böden daraus geschnitten.

Boden in die Springform legen und Rand drum herum machen.
Nun 1/3 der Schokosahne darauf geben und glatt streichen. 2. Boden drauf geben und weiteres Drittel der Schokosahne darauf verteilen. Wieder glatt streichen.
Nun den letzten Boden darauf geben und den Rest der Sahne darüber geben. Glatt streichen und nach Belieben verzieren (wer die Ränder mit der Sahne verzieren will, sollte nur ca. 1/4 der Schokosahne auf den Böden verteilen).

Die Torte in den Kühlschrank stellen und mind. 4 Stunden, am besten aber über Nacht, ziehen lassen.

Wer mag, kann die Torte auch noch verzieren, das kann jeder so machen wie er es am besten möchte.

Diese Torte ist relativ süß, wer das nicht mag, sollte entweder mehr Sahne verwenden oder weniger weiße Schokolade!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.