Feines Himbeerdessert


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 19.05.2011 325 kcal



Zutaten

für
100 g Himbeeren
25 g Zucker
2 EL Brandy
300 g Pudding (Vanillegeschmack) aus dem Kühlregal
150 ml süße Sahne
150 g Schokolade für 4 Schokoförmchen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Himbeeren mit dem Zucker und dem Brandy fein pürieren. Dann durch ein feines Sieb streichen. Das Himbeerpüree unter den Pudding rühren.

Die Sahne steif schlagen. Mit einem großen Löffel unter die Himbeer-Puddingmasse heben, sodass eine geschmeidige Creme entsteht.

Die Himbeercreme in die Schokoladenförmchen füllen und 30 Min. kühl stellen. Mit ein paar Himbeeren garniert servieren.

Für die Schokoförmchen 150 g Schokolade über dem Wasserbad schmelzen lassen. 4 Muffinförmchen mit Papierförmchen auskleiden und die Schokolade mit einem Pinsel darin verstreichen, erkalten lassen, herauslösen. Wer mag, kann die Schokoförmchen natürlich auch fertig kaufen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Keksi_backt_gerne

Was ist 'n Brandy? Danke schon mal im voraus!

07.08.2017 08:36
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, wir hatten dein Dessert zu Ostern und es ist sehr lecker gewesen. Mit den Schokoförmchen hat auch alles bestens geklappt und sie passen toll zu der Creme. Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

10.04.2012 23:40
Antworten
snowpie

Hab das Rezept ausgesucht für ein 3-Gänge-Menü mit Thema Himbeeren. Super lecker!!! Ich habe allerdings mangels Vanillepudding, Vanillejoghurt genommen, was aber auch super passt und das ganze eventuell etwas auflockert. Zusätzlich habe ich die Förmchen kleiner gemacht, damit man sie als Happen einfach in den Mund nehmen kann. Statt Muffinförmchen habe ich Pralinenförmchen ausgestrichen. Vielen Dank für die tolle Idee!!

26.11.2011 09:09
Antworten