Papas beste Cevapcici


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.26
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 18.05.2011 720 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, vom Rind
500 g Hackfleisch, vom Schwein
etwas Salz
etwas Pfeffer
etwas Majoran
3 Zehe/n Knoblauch
½ Tasse Fleischbrühe
1 Ei(er)
evtl. Tabasco

Nährwerte pro Portion

kcal
720
Eiweiß
49,92 g
Fett
58,05 g
Kohlenhydr.
1,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Um die Cevapcici feiner zu bekommen, entweder das Hackfleisch beim Kauf noch einmal passieren lassen oder zu Hause durch den Fleischwolf drehen.
Anschließend alle Zutaten mischen und gut durchkneten. Je nach Belieben mit Tabascosauce schärfen. Ich selbst nehme 5 Tropfen. Je mehr Fleischbrühe hinzugefügt wird, umso saftiger werden die Cevapcici. Ich selbst nehme immer 150 ml.

Aus der Hackfleischmasse "Würstchen" formen, etwa doppelt so dick wie ein Finger. Bei vorgewärmter Pfanne die Cevapcici auf mittlerer Hitze auf jeder Seite braten, bis sie goldbraun werden.

Wenn man eine größere Menge plant, dann den Backofen noch auf 50 Grad vorheizen, so kann man die bereits fertigen Cevapcici warm halten, ohne dass sie austrocknen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo zauberaeffle, immer wieder lecker. Liebe Grüße Diana

07.04.2022 19:27
Antworten
SessM

Hallo Zauberaeffle, sehr lecker deine Cevapcici und von mir dafür dann auch die volle 5 Sterne. Danke für das schöne Rezept und ein Foto folgt dann auch noch davon. Lieben Gruß SessM

18.02.2022 12:02
Antworten
kokosschnitte61

Kokosschnitte61 Gutes Rezept, gut gewürzt, rekativ schnell gemacht, habe sie auf folgender Weise geformt : Die Fleischmasse in einen flachen, quadratischen Behälter gedrückt, gestürzt und dann in Stücke getrennt. Die Cevapcici wurden frittiert, ging schneller und spritzt nicht so.

01.10.2021 19:03
Antworten
Kucki1967

Sehr gutes Rezept. Ich habe es genauso gemacht, und dann gegrillt, die cevapcici waren schön locker und trotzdem braun.

01.02.2020 19:11
Antworten
kälbi

Nach längerem Braten gut gelungen und gut geschmeckt. Die Familie und ich fanden sie sehr lecker. LG Petra

28.11.2019 13:56
Antworten
Assibaby

Hallo, bei uns waren sie durch die Brühe auch sehr feucht und brauchten in der Pfanne ewig, bis sie braun waren. Dadurch waren sie leider nicht mehr ganz so saftig. Aber geschmacklich fanden meine "Fleischfresserchen" sie toll. Kann mir vorstellen, dass sie so auf dem Grill besser werden. LG Astrid

05.10.2014 17:43
Antworten
pasiflora

Hallo, ich fand die Cevapcici auch ganz toll! Einziger Manko war, das sie wegen dem Zusatz von der Bruehe nur schwer braeunen. Aber sonst top, 5 Punkte! LG aus Peru Pasi

24.04.2013 04:56
Antworten
cosmotina

Die Cevapcici sind einfach super lecker, die Kinder konnten nicht genug davon bekommen. Außen knusprig und innen sehr saftig - hab noch ein wenig Backpulver dazu und in Mehl gewälzt. Viele Dank, gibt es jetzt bei uns öfters!

17.04.2012 11:33
Antworten
zauberaeffle

Hallo, freut mich, dass es euch schmeckt :-)

27.04.2012 21:46
Antworten
Sneiderbine

Durch das zusätzliche Passieren werden die Cevapcici richtig saftig. Ich habe mehr Tabasco (ca.15 Tropfen) und mehr fein gehackten Knoblauch (5 Zehen) genommen und habe die "Masse" dann vor dem Zubereiten ca. 1 Stunde stehen lassen, so haben sich die Aromen mehr verbreitet. Echt Kasse das Rezept!

22.12.2011 11:31
Antworten