Gnocchipfanne mit Putenstreifen in Weißwein-Schmelzkäsesoße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (268 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 18.05.2011 817 kcal



Zutaten

für
3 Lauchzwiebel(n)
3 EL Öl
500 g Gnocchi, aus dem Kühlregal
400 g Putenbrust
5 EL Weißwein
100 g Schlagsahne
200 g Schmelzkäse
1 TL Kräuter, TK
¼ Liter Wasser
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
817
Eiweiß
48,64 g
Fett
40,26 g
Kohlenhydr.
61,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Lauchzwiebeln putzen und waschen, in Stücke schneiden.

2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Ungekochte Gnocchi darin unter Wenden 4 - 5 Minuten braten, anschließend herausnehmen.

Inzwischen das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. 1 EL Öl in die Pfanne geben und erhitzen. Das Fleisch darin unter Wenden 4 - 5 Minuten braten. Die Lauchzwiebeln kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Wein, Wasser und Sahne ablöschen. Aufkochen lassen und Schmelzkäse und gefrorene Kräuter einrühren. Die Gnocchi dazugeben und kurz erhitzen. Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bluebird2479

Megalecker und sehr einfach und schnell zubereitet. Sogar dem Mann hat es extrem gut geschmeckt. 5 Sterne

12.04.2022 20:36
Antworten
MSchmidt48

Habe ein Rezept für Gnocchi und Hähnchenbrustfilet gesucht. So bin ich hier gelandet - zum Glück. Es hat mir richtig gut geschmeckt und ich hab´s in mein Kochbuch aufgenommen. Was ich allerdings nicht verstehe, sind die Kommentare, daß man die Soße andicken müsste. Ich hab das Rezept auf 1 Person heruntergerechnet und dabei die Flüssigkeitsmengen sogar etwas erhöht. Nach Zugabe des Schmelzkäses war die Soße perfekt gebunden und cremig. 5***** hab ich dagelassen. Das ist es mir wert. Danke für das Rezept.

18.01.2022 13:53
Antworten
heidrulle

Ein leckeres Gericht, aber wir haben auch noch mit Speisestärke angedickt. Geschmacklich aber top.

27.11.2021 13:37
Antworten
ichwillkuehe

Das Gericht hat gut geschmeckt. Ich finde jedoch die Frühlingszwiebeln gehen komplett unter, außerdem ist uns die Sauce zu flüssig. Beim nächsten Mal werde ich auch noch etwas Gemüse mitkochen. Alles in allem ein einfaches und schnelles Gericht, dass wir sicherlich öfter essen werden.

15.11.2021 12:49
Antworten
enana

Wer mit dem neuen Milk**a PUR Sahne Schmelzkäse ohne Phosphate & Co kochen möchte, brauch definitiv ordentlich Saucenbinder 😅

02.11.2021 20:24
Antworten
adi68

Hallo Franci, ein sehr leckeres und vor allem schnelles Rezept. Habe auch Brühe genommen. Wird es öfter geben. Danke und LG Adi

13.09.2011 18:30
Antworten
MichaelEr

Rezept letzte Woche ausprobiert und Bild hochgeladen. War sehr lecker. Habe die Mengenangaben nach oben skaliert und ebenfalls Brühe benutzt. Habe die Flüssigkeit, bevor ich die Gnocchi wieder hinzugefügt habe, noch mit Mehl angedickt. War mir sonst zu flüssig.

18.06.2011 19:05
Antworten
Goldi775

Haben das Rezept heute ausprobiert und es war wirklich sehr sehr lecker! Wir haben 150ml Wein und dafür etwas weniger Wasser bzw. Brühe genommen, außerdem habe ich leider keine Gnocchi aus dem Kühlregal bekommen, sodass ich diese vor dem braten erst vorkochen musste. Vielen Dank für das leckere Rezept!

11.06.2011 20:44
Antworten
HansenWurst

Sehr gut! Statt Wasser -> Brühe Etwas Estragon zur Abrundung Lecker! Danke Dirk

28.05.2011 19:27
Antworten
JessiS1986

Wir haben gestern ausprobiert und ich kann nur sagen wirklich sehr sehr lecker, hätte nur etwas mehr davon machen sollen, weil jeder nochmal viel Nachschlag haben wollte. Sehr Empfehlenswert!

27.05.2011 13:41
Antworten