Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.05.2011
gespeichert: 15 (0)*
gedruckt: 286 (1)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.01.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Forellenfilet(s), geräuchert
250 g Makrele(n), Filet, geräuchert
3 m.-große Möhre(n)
200 g Sellerie
500 g Kartoffel(n)
Gemüsezwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Stange/n Lauch
100 g Butter
1 Liter Milch
1/2 Liter Fischfond
200 ml Sahne
  Dill, frisch
  Salz und Pfeffer
  Muskat
 evtl. Mehl, in Wasser angerührt, zum Binden
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Haut und Gräten vom Fisch entfernen. Möhren schälen und fein würfeln. Kartoffel schälen und fein würfeln. Sellerie schälen und fein würfeln. Zwiebel pellen und fein würfeln. Knoblauch pellen und pressen oder fein hacken. Lauch putzen und in feine Würfel schneiden. Dill waschen und fein hacken.

Butter in einem Topf schmelzen. Die Kartoffeln, Knoblauch, Fischfilets, Zwiebeln und Sellerie darin anschwitzen. Später den Lauch hinzu geben und mit schwitzen lassen, aber darauf achten das nichts verbrennt und schwarz wird.
Mit Fischfond, Sahne und Milch aufgießen und leicht köcheln lassen, bis das Gemüse und die Kartoffel gar sind, mit den Gewürzen abschmecken.
Kurz vor dem Servieren die Suppe ggf. mit etwas Mehlwasser binden, den Dill hinzugeben und noch einmal abschmecken.