Lammhack mit Spinat und Reis


Rezept speichern  Speichern

einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 18.05.2011



Zutaten

für
500 g Blattspinat
1 Zwiebel(n), fein gehackte
1 EL Olivenöl
250 g Hackfleisch vom Lamm
60 g Reis
¼ Liter Gemüsebrühe
etwas Salz und Pfeffer, aus der Mühle
2 Zehe/n Knoblauch, feinst gehackter
100 g Joghurt, aus Schafmilch
etwas Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Spinat in kaltem Wasser gründlich waschen, die Stiele abschneiden und grob hacken. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Das Fleisch darin unter Rühren anbraten, bis es krümelig und nicht mehr rot ist. Erst die Zwiebel dann den Reis dazugeben, dann den Spinat. Mit der Brühe (evtl. etwas mehr)aufgießen. Würzen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten schmoren lassen bis der Reis bissfest ist.
Joghurt mit Knoblauch verrühren, diesen unter die Fleischpfanne rühren und mit Paprika bestreut servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Phoenix64w

Es kommt selten vor das ich ein neues Lieblingsrezept finde, aber das hat gute Chancen! Auch ich hatte Spinat "nur" TK, aber so war es wirklich sehr schnell fertig. Zugegeben, es schaut jetzt nicht besonders aus, aber der Geschmack macht es wett. Auch ich habe etwas Mutiger gewürzt und noch Salz, Kreuzkümmel, Zimt und frischen Kurkuma zugegeben Sehr lecker, werde ich weiter empfehlen.

13.03.2017 18:38
Antworten
der_schnapf

Ich bin begeistert; schnell zu machen und sowas von lecker, mmhhhhh..... Reis, Spinat und Lammhack hatte ich separat gegart und erst zum Schluss zusammengerührt, dann mit Feta überbröselt und 15 Minuten unter den Grill geschoben - toll! Viele Grüße, der_schnapf PS: An Gewürzen hatte ich noch Kreuzkümmel verarbeitet, ich finde, das passt zum Lamm gut. Brühe hatte ich nicht benutzt, weil ich im Moment nur TK-Spinat hatte und der genug Wasser abgibt.

10.04.2016 16:32
Antworten