Hühnchenspieße Satay


Rezept speichern  Speichern

Hühnchen mit Erdnusssauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (70 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 02.11.2001



Zutaten

für
800 g Hähnchenbrustfilet(s)

Für die Marinade:

2 EL Sojasauce
1 Zehe/n Knoblauch, gehackt
1 cm Ingwer, gehackt
1 EL Limettensaft

Für die Sauce: (Erdnusssauce)

1 m.-große Zwiebel(n), gehackt
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
1 Glas Erdnussbutter mit Stücken
1 Dose/n Kokosmilch, ungesüßt
200 ml Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe
1 TL Sambal Oelek (Chilipaste)
½ TL Kreuzkümmel (Cumin)
2 EL Sojasauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Hühnerbrust in Streifen schneiden und wellenartig auf Spieße stecken. Aus Sojasauce, Knoblauch, Ingwer und Limettensaft eine Marinade herstellen und über das Fleisch gießen. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank stehen lassen, ruhig aber auch über Nacht.

Für die Sauce die gehackte Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in etwas Öl anschwitzen. Erdnusscreme dazugeben und cremig rühren. Kokosmilch hinzufügen, jetzt nicht mehr kochen lassen, die Sauce gerinnt sonst. Bis zur gewünschten Konsistenz Brühe hinzufügen, die Sauce sollte nicht zu dünnflüssig sein. Sojasauce und Cumin einrühren, nach Geschmack mehr oder weniger Sambal Oelek. Da Sambal Oelek meistens auch Salz enthält, erst jetzt vorsichtig salzen und eventuell auch noch etwas pfeffern. Mit dem Pürierstab kurz durchmixen, die Sauce soll nicht ganz glatt sein. Die Sauce nur noch warm halten (Saucenreste kann man übrigens hervorragend einfrieren)

Das Fleisch entweder:
1) auf einem Holzkohlegrill grillen
2) auf Alufolie im Backofen bei 200° etwa 15 Minuten garen oder
3) einfach in einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl braten.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bosankaa

ist mir überhaupt nicht gelungen.. war viel zu mastig und eine komische Konsistenz..

13.01.2019 20:07
Antworten
Punz1145

Super leckeres Rezept. Die Sauce habe ich allerdings etwas abgewandelt. Ich habe 2 EL Erdnussbutter und 2 EL Sesampaste in die Kokosmilch gerührt. War auch sehr lecker. Vielen Dank für das Rezept. 👍😉

26.05.2018 15:30
Antworten
Eyleen2015

Gerade die Hühnchenspiese zubereitet. Es war einfach nur LECKER! Die Soße war köstlich und wird mit Sicherheit nochmal gemacht. Danke für das tolle Rezept!

14.10.2017 18:06
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Deli-Cia, das geht genau so gut auf dem Gasgrill. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

06.09.2017 21:43
Antworten
Deli-Cia

Ganz lieben Dank für die schnelle Antwort!

07.09.2017 17:22
Antworten
tilla

Es hat absolut köstlich geschmeckt! :-)) Lieber Gruß, Tilla

16.08.2004 17:02
Antworten
Atro

Das war sehr, sehr lecker! Meine Mutter war begeistert :o)

27.10.2003 22:38
Antworten
DieKalimera

Diese Erdnuß-Sauce ist echt der Hit, mindestens so gut wie im Thai-Restaurant!

03.09.2003 15:18
Antworten
hexenmeister5

Kleine Ergänzung von mir. Bei Verwendung eines Holzkohlengrills und hölzerner Schaschlik- oder Satayspießchen sollten diese vor der Verwendung gut - mindestens eine halbe Stunde - gewässert werden, damit sie nicht verbrennen. Im übrigen kann man die Enden auch mit Alufolie umwickeln, damit besteht wenig Gefahr, sich die Finger zu verbrennen. Ansonsten ist das Rezept super.....

09.05.2003 11:56
Antworten
Schenk

mmmhhhh, ich liebe Satay und dies ist wirklich mal ein super Rezept. Ist unglaublich lecker.

05.12.2002 08:04
Antworten