einfach
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
ketogen
Kinder
Lactose
Low Carb
Rind
Saucen
Schmoren
Schnell
Schwein
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hackfleischsoße

Durchschnittliche Bewertung: 3.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 17.05.2011 609 kcal



Zutaten

für
750 g Hackfleisch, gemischt
1 Dose Erbsen und Karotten (ca. 400 g), abgetropft
1 Dose Tomate(n), stückige (ca. 400 g)
1 Becher süße Sahne
3 EL Tomatenmark
5 EL Tomatenketchup
1 EL Gemüsebrühe, instant
Salz und Pfeffer
n. B. Öl
1 Zwiebel(n), evtl.

Nährwerte pro Portion

kcal
609
Eiweiß
31,81 g
Fett
48,84 g
Kohlenhydr.
11,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Hackfleisch in heißem Öl anbraten. Die Dose mit den gehackten Tomaten dazugeben und weiter leicht köcheln lassen. Die Dose Erbsen und Karotten ohne Flüssigkeit dazugeben und gut vermischen.

Anschließend das Tomatenmark und das Ketchup dazu, mit der süßen Sahne aufgießen. Mit etwas Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer nach Geschmack abschmecken, noch etwa 15 min. köcheln lassen.

Wer will, kann auch noch eine Zwiebel in Würfel schneiden und dazugeben und mit dem Hackfleisch anbraten, ich verzichte wegen meiner Kinder darauf. Wir essen Nudeln oder Reis dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Eine tolle Hackfleischsoße, die immer wieder super schmeckt und bei uns sehr oft gegessen wird. Ich lasse gerne auch mal die Erbsen weg, da ich immer frisches Gemüse verwende. Lieben Gruß Juulee

15.01.2016 17:15
Antworten
sun_32

danke schön...freut mich das sie schmeckt ;)

02.02.2012 08:44
Antworten
Engelsunny

schmeckt sehr sehr lecker

01.02.2012 14:54
Antworten