Bewertung
(4) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.05.2011
gespeichert: 216 (0)*
gedruckt: 890 (4)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.09.2004
9.532 Beiträge (ø1,8/Tag)

Zutaten

300 g Kartoffel(n), (mehligkochend)
200 g Kürbis(se)
50 g Speisestärke
50 g Grieß, (Hartweizengrieß)
Eigelb, (M)
  Salz und Pfeffer
  Muskat
  Chilipulver
40 g Parmesan, gerieben
80 g Butter
10 Blätter Salbei, in Streifen geschnitten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Karoffeln waschen und in Alufolie wickeln. Den Kürbis schälen und entkernen und ebenfalls mit Alufolie umwickeln. Beides bei 200°C (Umluft 180°C) auf der 2. Einschubleiste von unten in 75 min. weich garen.
Die Kartoffeln pellen und mit dem Kürbis durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit der Speisestärke, dem Hartweizengrieß und dem Eigelb schnell zu einem glatten Teig verkneten. Würzen! Die Masse vierteln.
Auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus jedem Viertel eine Rolle von ca. 30cm rollen, in 2 cm dicke Stücke schneiden und mit einer Gabel ein Muster hineindrücken. Die Gnocchi ins kochende Salzwasser geben und bei milder Hitze gar ziehen lassen.

Mit gebräunter Salbeibutter (in Streifen geschnittene Salbeiblätter in Butter rösten, bis sie leicht knusprig werden) und mit frisch geriebenem Parmesan servieren (40g oder nach Geschmack).

Arbeitszeit ungefähr 30 Minuten. Habe ich nicht so genau drauf geachtet.