Schokoladenkuchen aus Omas Zeiten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.05.2011



Zutaten

für
400 g Mehl, gesiebt
1 Würfel Hefe
75 g Zucker
75 g Margarine
1 Ei(er)
½ TL Salz
140 ml Wasser, lauwarmes
300 g Butter
300 g Kokosfett
2 Pck. Puderzucker, gesiebt
4 EL Kakaopulver (zum Backen), gesiebt

Für die Dekoration: bunte Streusel


Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine kleine Mulde in die Mitte machen. Den Hefewürfel in einem Messbecher mit dem lauwarmen Wasser auflösen. Dieses in die Mulde schütten und zugedeckt ca. 5-10 min gehen lassen.
Jetzt Zucker, Margarine, Ei und Salz zufügen und alles zu einem Teig kneten. Den Teig 30 min zugedeckt gehen lassen.

Nun den Teig ausrollen und im vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft ca. 20 min backen - Stäbchenprobe. Der fertige Hefeboden kann auf dem Blech verbleiben und nach dem Auskühlen mit der Schokoladenmasse überzogen werden.

Das Kokosfett und die Butter in einem Topf aufkochen und dann vom Herd nehmen. Jetzt zuerst 4-5 EL Puderzucker einrühren, bis er gut gelöst ist. Nun den Kakao unterrühren. Wenn dieser auch gut gelöst ist, gibt man solange Puderzucker dazu, bis eine schöne Masse entsteht, die streichfähig ist, allerdings nicht zu weich sein sollte. Diese Masse auf dem Boden verteilen und sofort mit bunten Streuseln dekorieren.

ACHTUNG!!! Beim Einrühren unbedingt zuerst mit dem Puderzucker beginnen, der Kakao würde in der heißen Butter verbrennen. Nicht nochmals auf den Herd stellen!

Die angegebenen Zutaten sind ausreichend für ein Blech, für eine Springform, 26 cm Durchmesser, die Hälfte der Zutaten verwenden.

Die Masse kann auch auf einem Mürbeteigboden aufgebracht werden.

Durch seine Konsistenz hält sich der Kuchen gern eine Woche.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.