Amerika
Dips
ketogen
lateinamerika
Low Carb
Paleo
Saucen
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chimichurri

argentinische Steaksauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
bei 37 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.05.2011 1439 kcal



Zutaten

für
1 Bund Petersilie, glatte
1 m.-große Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
½ Paprikaschote(n), rot
1 TL Oregano, getrocknet
1 TL Thymian, getrocknet
1 TL, gehäuft Paprikapulver, edelsüß
2 Lorbeerblätter
2 TL Meersalz, grobes
n. B. Chiliflocken, scharfe oder Chilipulver
75 ml Rotweinessig
75 ml Wasser
150 ml Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
1439
Eiweiß
5,20 g
Fett
151,58 g
Kohlenhydr.
16,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 7 Tage Gesamtzeit ca. 7 Tage 20 Minuten
Die Petersilienblätter mit dem Knoblauch und der Zwiebel fein hacken. Die Lorbeerblätter fein zerbröseln, zusammen mit dem Meersalz in den Mörser geben und zerstoßen.

Alle Gewürze und Kräuter mit dem Essig und dem Wasser verrühren und 30 Minuten ziehen lassen. Dann das Olivenöl zugeben und gut durchrühren.

Die Sauce in ein Glas mit Schraubverschluss abfüllen und gut eine Woche dunkel und kühl stehen lassen. Die Sauce muss von Flüssigkeit bedeckt sein. Bei Bedarf noch etwas Öl zufügen.

Die Soße schmeckt frisch zubereitet auch gut, entfaltet aber erst nach einigen Tagen ihren intensiven Geschmack.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Grilliant

Absoluter Hammer, einfach zu machen und passt zu fast allem.

20.10.2019 10:44
Antworten
Sam2989

sehr sehr lecker

09.02.2019 22:29
Antworten
Vergiss-mein-nicht

Mein chimichurri steht seit 6 Monaten im Kühlschrank wird immer mal verwendet und will einfach nicht schlecht werden! perfekt, wenn man mal keine Lust hat, eine frische Soße zu machen.

11.01.2019 13:12
Antworten
JörgBee

Sehr lecker und mit Limetten der Hit!

26.08.2018 19:56
Antworten
Gi_gi

Das kannst du machen, ist aber nicht unbedingt nötig

20.09.2018 12:11
Antworten
SpottedDrum

Hallo, ich habe die Sauce eben so ziemlich 1:1 gemacht, nur den Thymian hab ich weggelassen, da mein Mann den nicht mag. Mir kommt die Sauce sehr sauer vor, habe einen recht guten Essig verwendet .... * mmh* Zieht der Essig noch etwas weg? Samstag möchte ich die Sauce verwenden. Wenn nicht, wie kann ich am besten etwas "gegensteuern"? Mit Öl verlängern? Etwas süssen? Zucker oder Honig? Vielen Dank! SpottedDrum

24.07.2012 22:33
Antworten
Gi_gi

Hallo SpottedDrum Bitte entschuldige, dass ich erst heute antworte, wir sind gestern aus dem Urlaub heimgekommen. Du kannst das Chimmichurri gut mit etwas braunem Zucker "entsäuern". Liebe Grüsse, Gina

29.07.2012 15:35
Antworten
hans212

Diese Chimichurri schmeckt einfach legendär! Ich kann sie jedem nur wärmstens empfehlen!

10.05.2012 01:16
Antworten
Leolex

Ich habe innerhalb von 2 Wochen dieses Rezept schon zweimal verwendet. Alle Freunde stürzen sich förmlich auf diese Sauce. Auch im Steakhaus gibt es keine bessere. Danke!

31.08.2011 22:25
Antworten
Gi_gi

Hallo Leolex Es freut mich, dass euch die Sauce schmeckt! In ein schönes Glas abgefüllt ist sie auch ein wunderbares Mitbringsel zur Grillparty, das immer gut ankommt. Vielen Dank für die Super-Bewertung! Liebe Grüsse, Gina

02.09.2011 10:55
Antworten