Gemüse
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
Reis
Gluten
Getreide
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Quinoa - Gemüsestrudel

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 41 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.05.2011 1036 kcal



Zutaten

für
100 g Quinoa
200 ml Gemüsebrühe
2 EL Öl
1 kleine Zwiebel(n)
200 g Zucchini, grob geraspelt
100 g Karotte(n), grob geraspelt
2 Zehe/n Knoblauch, gepresst
1 TL, gehäuft Salz
½ TL Pfeffer
½ TL Rosmarin, getrocknet
100 g Sauerrahm
1 m.-großes Ei(er)
80 g Käse, gerieben
1 Pck. Blätterteig, 275 g

Nährwerte pro Portion

kcal
1036
Eiweiß
21,13 g
Fett
72,32 g
Kohlenhydr.
70,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Quinoa in ein feines Sieb geben und mit heißem fließenden Wasser waschen. In einen Topf geben, Gemüsebrühe dazugießen und bei kleiner Flamme und geschlossenem Deckel garen.

In der Zwischenzeit Gemüse putzen und raspeln, Zwiebel fein hacken.
In einer Pfanne Öl erhitzen, Zwiebel anrösten. Das geraspelte Gemüse dazugeben und ebenfalls gut anrösten, bis es etwas an Volumen verliert. Knoblauch, Salz, Pfeffer und Rosmarin hinzufügen. Pfanne vom Herd nehmen.
Die fertige Quinoa mit dem Gemüse vermischen. Etwas auskühlen lassen. Sauerrahm mit Ei versprudeln und mit dem geriebenen Käse zur Gemüse-Quinoa-Mischung geben. Mehl darüber stäuben und gut durchmischen. Evtl. nochmals abschmecken und komplett auskühlen lassen.

Backrohr auf 200°C vorheizen.
Den Blätterteig ausrollen, in der Mitte mit der Füllung belegen, Seiten einschlagen und einrollen. In eine gefettete Auflaufform legen und etwa 30 Minuten backen.

Mit einer Sauerrahm-Knoblauch-Sauce und Blattsalaten servieren, evtl. auch mit Kartoffeln für die Hungrigen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Küchenfee_zaubert_leckeres

Super Rezept 5 *****

02.04.2020 22:06
Antworten
Kuchestuzn

Vielen lieben Dank für das leckere Rezept 👍. Wir sind begeistert 🤩. Den MEGA - Strudel wird es bestimmt öfter geben. Wir geben 5 Sterne 🌟 🌟 🌟 🌟 🌟

20.03.2020 20:20
Antworten
larsbmw1

Richtig lecker! Habe nich ein paar Champignons und Chillischoten beigemischt!

10.12.2019 13:50
Antworten
Manokia75

Super Rezept! Der Strudel hat uns allen sehr gut geschmeckt, richtig klasse und schnell zuzubereiten! LG Manokia

13.09.2019 08:09
Antworten
lorolina

sehr, sehr leckeres Rezept! wird es wohl öfter geben!

14.06.2019 14:08
Antworten
liliidae

War sehr lecker, wir haben es heute mit einer warmen Käsesauce (Milch, Frischkäse, etwas Feta, ein bisschen Suppenwürze) gegessen, sehr zu empfehlen! Das Gemüse kann man gut variieren und das nehmen, was gerade im Kühlschrank ist. Was längere Garzeiten hat (bei mir Broccoli) kommt einfach etwas zum Quinoa in den Topf zum angaren. Käse wollte ich Gouda nehmen, hatte aber zu wenig also hab ich ergänzt mit einem würzigen Bergkäse - gibt einen guten Geschmack! Als Variante geb ich manchmal auch noch etwas Schinken dazu. Einzig etwas zu viel Flüssigkeit wars bei mir - ich würde sagen besser ist 150ml zu 100g Quinoa - dann brauchts auch kein Mehl. Generell nehm ich auch gern etwas weniger Quinoa Alles in allem wirklich top!

31.12.2012 14:43
Antworten
snowcats

Sehr lecker!! Ich habe das Gemüse schon ein paar Stunden vorher gedünstet und kräftig gewürzt, dann konnte es noch schön durchziehen. Habe noch 1 Tomate und einen Rest Schafskäse mit rein. Da ich eine Kräutercremefraiche offen hatte, habe ich diese anstatt dem Sauerrahm genommen. Kann ich also nur empfehlen! Sabine

11.03.2012 12:08
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Ein sehr schönes Rezept, hat sehr gut geschmeckt. Ich habe das Ei ersetzt durch etwas Sojamehl (mit Wasser verquirlt). Vielleicht könnte man es sogar ganz weglassen, da die Quinoamasse selbst etwas bindet. Ich werde allerdings beim nächsten Mal insgesamt etwas weniger Quinoa verwenden, dafür mehr Gemüse. LG Maus_X

10.12.2011 14:34
Antworten
sundra

Wollte nur fragen, wer eine Ruhezeit von 1 Tag und 6 Stunden angegeben hat? Und die Zuordnung "Reis" getroffen hat? Ich war's jedenfalls nicht...

12.05.2011 09:12
Antworten
Ela*

Die Ruhezeit ist korrigiert worden. Die Zuordnung vom Reis kommt dadurch zustande, dass man bei der Auswahl der Kategorien in der Rezepteingabe Reis und Getreide nur gemeinam anklicken kann. Gruß Ela*

12.05.2011 14:20
Antworten