fettarm
Fisch
Grillen
Hauptspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lachs vom Grill

in Alufolie

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
bei 224 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 25.03.2004



Zutaten

für
4 Scheibe/n Lachs, TK
1 Zucchini
1 Paprikaschote(n), rote
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
4 EL Sojasauce
4 TL Sesamöl
4 EL Blauschimmelkäse
4 TL Dill, frischer oder TK

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Gemüse waschen und in Scheiben schneiden.

4 Stücke Alufolie abreißen, das Gemüse gleichmäßig aufteilen und auf die Folie legen. Den Fisch darauf legen und salzen und pfeffern. Die Alufolie zu Schiffchen formen, sodass nur oben ein Spalt offen bleibt. Mit Sojasauce und Sesamöl übergießen und den Käse über den Fisch verteilen. Den Dill überstreuen.

Auf den Grillrost legen und ca. 20 - 30 Minuten schmoren lassen. Dazu frisch gebackenes Weißbrot oder Zwiebelbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tiefimwesten

mein absolutes highlight Fischrezept. wir haben es vor kurzem zum Familienessen serviert und es kam bei allen super an.

10.01.2020 06:24
Antworten
Berenike

Dankeschön

11.01.2020 06:52
Antworten
tortellini08

Hallo, was verwendet ihr denn statt Alufolie? LG

19.08.2019 16:22
Antworten
Berenike

Hallo - es geht mit doppeltm Backpapier (natürlich nicht über Flamme) oder in Keramikschale LG Berenike

11.01.2020 06:51
Antworten
Flo-Ki

Super auch im Dutchoven!!! Mein neues Lieblings-Fischrezept! Um die Alufolie zu umgehen, haben wir den Lachs im Dutchoven gegart. In einer Woche gleich zweimal, einmal mit frischem, einmal mit TK-Lachs. Beide Male waren wir und auch unsere Gäste total begeistert! Bei TK-Lachs wird das Ganze flüssiger, beim frischen nicht so suppig, aber beides war total lecker! Habe schon am Vortag alles im Dutchoven vorbereitet, dann war die Arbeit am Besuchstag schon erledigt. Kann ich nur wärmstens empfehlen! Im Winter werden wir das sicherlich im Backofen machen.

04.08.2019 16:20
Antworten
oduis

Haben ihn gerade versucht, er ist ganz ausgezeichnet geworden. Nur wenig salzen, da der Blue Cheese und die Sojasauce bereits salzig sind.

05.06.2004 19:37
Antworten
fine

der Fisch sollte aber schon aufgetaut sein, oder? gruß, fine

26.03.2004 12:29
Antworten
tore

nein...fangfrisch :-)

12.05.2010 16:10
Antworten
fragomaus

Bei 20-30 min Garzeit glaube ich das nicht mal. Lachs braucht doch nur ein paar Minuten.

07.08.2015 11:50
Antworten
sebastian.1985

eine gute idee......... MFG B@sti

26.03.2004 12:12
Antworten