Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.05.2011
gespeichert: 18 (0)*
gedruckt: 298 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.05.2005
23 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Schalotte(n)
40 g Speck, durchwachsen oder Schinkenwürfel
1 EL Öl
500 g Kartoffel(n), gekocht, durchgedrückt, ausgekühlt
30 g Kartoffel(n), roh, fein gerieben
50 g Speisestärke
Eigelb
30 g Butter, braune
1 EL Petersilie, glatte
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
 etwas Muskat, frisch gerieben
 n. B. Mehl zum Arbeiten
  Salzwasser

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schalotte schälen, mit dem Speck in kleine Würfel schneiden. Beides in einer Pfanne bei milder Hitze in dem Öl anbraten.

Die gekochten und rohen Kartoffeln mit Speisestärke, Eigelb, brauner Butter und Petersilie und der Schalotten-Speck-Mischung vermengen. Die Knödelmasse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

3 Lagen Alufolie von etwa 25 x 25 cm Seitenlänge mit je 1 Blatt Frischhaltefolie der gleichen Größe belegen. Die Knödelmasse mit etwas Mehl zu einer Rolle formen. Diese erst in die Frischhaltefolie, dann in die Alufolie einrollen und die Enden einschlagen.

In einem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödel darin zugedeckt in gut 20 Minuten gar ziehen lassen. Aus dem Wasser nehmen und abkühlen lassen.

Den Knödel aus der Folie nehmen und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne bei milder Hitze anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.