Oliven - Kräuter - Parmesan Breadsticks


Rezept speichern  Speichern

ein feiner Snack

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 08.05.2011 2002 kcal



Zutaten

für
360 g Mehl
21 g Hefe, frisch
125 ml Wasser
125 ml Milch
1 TL Salz
3 EL Olivenöl
35 g Oliven, schwarz
35 g Mehl
1 TL Basilikum, getrocknet
1 TL Thymian, getrocknet - oder Oregano getrocknet
30 g Parmesan, gerieben
Olivenöl, zum Bestreichen

Nährwerte pro Portion

kcal
2002
Eiweiß
56,06 g
Fett
67,16 g
Kohlenhydr.
287,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 14 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 9 Minuten
Das Wasser und die Milch erwärmen. Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde machen. Die Hefe in einem Schälchen mit einer Prise Zucker und etwas von der Wasser/ Milchmischung anrühren. In die Mulde geben und mit dem Finger etwas in das Mehl rühren. Das Salz und Olivenöl am Rand des Mehls dazu geben. Die Oliven in sehr kleine Stücke schneiden. In einen tiefen Teller geben, dort mit dem Mehl, Basilikum, Thymian oder Oregano mischen. Diese Mischung zur anderen Schüssel dazu geben und mit dem restlichen Wasser/ Milch zu einem Hefeteig kneten. Es sollte ein weicher, nicht klebender Teig sein. Falls notwendig, noch etwas Mehl dazu geben, bei mir stimmen die Angaben so ganz genau. Die Schüssel deckt man dann feucht ab und lässt den Teig, an einem warmen Ort, etwa 1 Std. gehen. Er sollte sein Volumen deutlich vergrößert haben.

Zwei Backbleche legt man in der Zwischenzeit mit Backpapier aus.
Ist der Teig soweit, gibt man ihn auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche. Knetet ihn nochmals kurz durch und wallt ihn zu einem Rechteck von 26×52 cm aus. Dieses bestreicht man dünn mit etwas Olivenöl und bestreut es gleichmäßig mit dem Parmesan. Dann schneidet man den Teig mit einem Pizzaroller, oder einem scharfen Messer, von der kurzen Seite her in etwa 2-2,5 cm breite Steifen. Ich nehme nun jeden einzelnen Streifen, von oben her bis zur Mitte hoch. Drehe ihn dabei und löse dann den unteren Teil des Streifens. Diesen drehe ich dann entgegengesetzt, so dass eine Kordel entsteht, die man auf das Backblech legt.
So fortfahren, bis alle Streifen verarbeitet sind. Diese deckt man feucht ab und lässt sie an einem warmen Ort nochmals 30 Min. gehen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 220° Grad vorheizen. Die Breadsticks dann etwa 12 - 14 Min. backen oder bis sie eine goldbraune Farbe haben. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Der Teig ergibt bei mir immer 25 Stück. Sie sind sehr fein als Snack zwischendurch oder zu einen schönen Glas Wein. Auch für eine Party sind sie sicher ideal.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schlemmer-Melisa

Die Sticks sind super geworden! Sehr knusprig aber nächstes mal nehme ich noch mehr Oliven 🤗 Habe sie noch mit etwas Eigelb bestrichen und mit Sesam bestreut. Das Rezept kann ich nur weiter empfehlen!

24.08.2017 15:17
Antworten
Parmigiana

Hallo, die Stangen sind toll geworden. Ich hatte extra mehr gemacht, weil ich am nächsten Tag noch welche essen wollte, aber mein Mann hatte schon alles zur Arbeit mitgenommen. Lecker mit einem Ziegenkäsedip. Danke! parmigiana

06.07.2017 20:01
Antworten
brataj7148

..genau nach Rezept! Leeeecker! Danke für´s Rezept! Grüßle, Bärbel.

11.06.2016 11:03
Antworten
badegast1

Hallo, das Rezept ist einfach nur spitze! Die Breadsticks schmecken fantastisch! ich habe ein wenig mehr Mehl benötigt, sonst alles nach Rezept. 5***** Vielen Dank fürs Rezept LG Badegast

30.12.2015 09:08
Antworten
PeachPie12

absolut perfekt...! :-) uns haben die breadsticks besonders gut geschmeckt. von mir sehr gern 5*! ich habe den basilikum durch rosmarin ersetzt, war klasse.

23.12.2013 16:45
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo liebe Manuela, das du das Rezept probiert hast und euch die Breadsticks so gut geschmeckt haben freut mich natürlich sehr. Zu einem Glas Wein sind sie besonders fein. Ich hatte schon die Freude sie zu sehen und sie sind dir auch wunderbar gelungen. Auf deine Fotos freue ich schon, sie beim Rezept zu haben und hab dafür vielen Dank. Auch für dein dein nettes Feedback, fürs Ausprobieren und deine tolle Bewertung. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

16.09.2012 23:31
Antworten
ManuGro

Hallo liebe Pumpkin-Pie, die leckeren Breadsticks gab es gestern Abend zu einem feinen Glas Wein. Das hat wunderbar gepasst. Die Mengenangaben waren genau richtig, ebenso die Backzeit. Vielen Dank für das schöne Rezept. Fotos sind schon unterwegs. Liebe Grüße Manuela

16.09.2012 11:41
Antworten
Veggi-girl

Ja gut, dann scheine ich ja alles richtig gemacht zu haben :-) Hab mich nur gewundert dass oben steht der Teig müsse um gut das doppelte aufgehen, und die Bilder zeigen auch eher richtige Hefeteigstangen, meine waren eher dünn und sind nicht aufgegangen. Aber wie gesagt - geschmeckt haben sie!

25.10.2011 08:10
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, wie mir scheint hast du noch nie vorher Breadsticks gegessen. Das sind keine Brötchen in Stangenform, mit einem "brotigen" Innenleben. Der Teig geht nicht groß auf und sie sind knusprig wie Kräcker. Genauso sollten sie sein, das ist ein Snack und kein Brötchenrezept. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

25.10.2011 04:29
Antworten
Veggi-girl

Sind gut geworden, jedoch ist der Teig nicht aufgegangen, weiss nicht an was das gelegen hat, evtl. habe ich nicht lange genug geknetet.. darum sind sie schlussendlich ziemlich kompakt geworden und nicht so "brotig", die Gäste mochten sie aber dennoch :-)

24.10.2011 08:49
Antworten