Megasaftiger Marmorkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 06.05.2011



Zutaten

für
250 g Butter, Süßrahm-
200 g Crème fraîche, (ersatzweise Schmand)
5 Pck. Vanillezucker, Bourbon-
1 Prise(n) Salz
200 g Rohrzucker, braun
4 Ei(er), Größe L
1 Pck. Weinsteinbackpulver
3 EL Milch
500 g Mehl, Typ 405 oder 550, gesiebt (gerne auch Dinkelmehl)
5 cl Amaretto
2 EL, gestr. Kakaopulver
50 g Schokolade, edelbitter (ca. 78 % Kakaogehalt)
1 EL Rapsöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Crème fraîche unterrühren, Eier einzeln dazugeben, 5 Min. weiterrühren. Mehl sieben oder mit dem Schneebesen verrühren, damit es schön luftig wird und mit Backpulver mischen. Das Gemisch zusammen mit der Milch vorsichtig unter die Crème geben. Die Edelbitterschokolade entweder auf dem Wasserbad oder aber in der Mikrowelle schmelzen. Bei der letztgenannten Methode muss man aufpassen, dass nichts anbrennt. Etwas abkühlen lassen. 1/3 der Teigmasse in eine 2. Rührschüssel geben, Schokolade, Kakaopulver, sowie Amaretto und Öl unterrühren.
Eine Napfkuchenform ausfetten, den hellen und den dunklen Kuchenteig abwechselnd einschichten und dann mit einer Gabel beide Teigarten vorsichtig zu einem marmorartigen Muster vermischen.

Ofen auf 175°C Umluft - 60-75 Minuten (Probe mit der Stricknadel machen)

Abwandlung: 3 P. Vanillezucker weglassen. Anstatt der Milch dann 5 cl Eierlikör unter den hellen Teig geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fräulein_Fröhlich

Dieser Marmorkuchen ist grandios. Zukünftig werde ich nur noch dieses Rezept verwenden. Allerdings habe ich den Alkohol weggelassen und 100g Schokolade hineingetan ;-) Fröhliche Grüße

15.03.2019 09:59
Antworten
bross

Hallo, der Marmorkuchen ist ganz große Klasse! Er ist so wunderbar saftig und bleibt es auch einige Tage. Den Amaretto ersetze ich allerdings durch Rum, anstatt der Milch nehme ich wirklich gern den Eierlikör. Bestimmt bald wieder! Danke für das tolle Rezept! LG! bross

02.05.2014 16:49
Antworten