Wildschweinbraten

Wildschweinbraten

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus dem Ofen, einfache Zubereitung, toller Geschmack

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 06.05.2011



Zutaten

für
1 EL Puderzucker
4 cl Armagnac, oder Cognac
150 ml Portwein, rot
10 Backpflaume(n)
2 Zwiebel(n)
1 Möhre(n)
120 g Knollensellerie
1,2 kg Wildschwein, Keule, ohne Knochen
Salz und Pfeffer
2 EL Öl
300 ml Rotwein, kräftiger
1 TL Tomatenmark
½ Liter Geflügelfond
1 TL Pfefferkörner, schwarz
1 TL Wacholderbeere(n)
1 TL Piment
1 Lorbeerblatt
etwas Orangenschale
etwas Zitronenschale
2 Scheibe/n Ingwerwurzel
Speisestärke, zum Binden
100 g Weintrauben, kleine kernlose

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 45 Minuten
Den Puderzucker in eine Pfanne sieben und bei mittlerer Hitze hell karamellisieren lassen. Mit Armagnac und Portwein ablöschen. Auf die Hälfte einkochen lassen und die Backpflaumen dazugeben.

Den Backofen auf 140 Grad vorheizen.
Zwiebel, Möhre und Sellerie schälen und in 1 – 2 cm große Stücke schneiden.
Das Wildschwein mit Pfeffer und Salz würzen und in einem Schmortopf bei mittlerer Hitze in Öl rundherum anbräunen und herausnehmen. Das Bratfett abgießen. Mit einem Drittel des Rotweins ablöschen und das Tomatenmark hineinrühren. Alles sirupartig einkochen lassen. Den übrigen Rotwein in 2 Portionen hinzufügen und jeweils reduzieren lassen. Mit dem Fond auffüllen, das Gemüse und das Fleisch hineinlegen. Im geschlossenen Topf im vorgeheizten Ofen ca. 3 Stunden schmoren. Dabei das Fleisch immer wieder wenden. 20 Minuten vor Ende der Garzeit Pfefferkörner, Wacholderbeeren, Pefferkörner Wacholderbeeren, Pimentkörner und Lorbeerblatt in die Sauce geben. Ganz zum Schluss Zitronen- und Orangenschale und den Ingwer darin noch einige Minuten ziehen lassen.

Das Fleisch herausnehmen. Die Sauce durch ein Sieb passieren und mit der Speisestärke binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pflaumen und die Trauben mit der Einweichflüssigkeit dazugeben.

Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Sauce beträufelt servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Küchentigger

Hallo, tolles Rezept um Wildschwein zu zubereiten. Denke das Reh oder anderes Wild genauso zubereitet werden kann. Ich nehme zum binden allerdings immer Mehl, was gewiss Geschmackssache ist. Dazu empfehle ich Kartoffelklöße selbst gemacht und Rotkraut. Gruß Küchentigger

08.05.2011 16:25
Antworten