Feine Orangen-Mousse


Rezept speichern  Speichern

eifrei

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (113 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 05.05.2011



Zutaten

für
4 Blatt Gelatine, weiße
150 ml Orangensaft, frisch gepresster
80 g Rohrohrzucker, brauner
300 g Joghurt, Vollmilch-
200 g Schlagsahne
n. B. Schokoladensauce oder Karamell-

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 20 Minuten
Die Gelatine einweichen. Nach etwa 5 Min ausdrücken und in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze auflösen. Orangensaft und Zucker unter Rühren zugeben. Nicht kochen lassen! Topf vom Herd nehmen und 3 EL Joghurt einrühren. Die Gelatine-Mischung nun unter den restlichen Joghurt rühren. Kühl stellen bis die Masse anfängt zu gelieren.
Wenn es soweit ist, die Sahne steif schlagen und unter die Joghurtmasse ziehen. In eine Schale füllen und mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Zum Servieren Nocken abstechen und mit der Soße servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo, super lecker hat uns alllen sehr gut geschmeckt und wird sicherlich wieder gemacht ! LG Hobbykochen

14.03.2021 22:29
Antworten
Maggie48

Ein feines Mousse und sehr lecker. LG von Maggie

13.01.2021 16:23
Antworten
küchenbetti

Sehr feine Mousse! Da ich in den Kommentaren gelesen hatte, dass der Orangengeschmack nicht so gut durchkommt, habe ich zum Auflösen der Gelatine nur wenig Orangensaft erwärmt. Der größere Teil blieb frisch. Außerdem habe ich ordentlich Orangenschale von Bioorangen in die Masse gerührt. Es schmeckt nun wunderbar nach Orange.

30.12.2020 23:33
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, absolut lieb und leicht herzustellen. Wirklich super. Ich habe allerdings Mango - Maracuja - Orangen - Saft genommen. LG Isy

17.07.2020 20:25
Antworten
daninja

Ein absoluter Traum!!! Habe die Creme für den 2. Weihnachtsfeiertag gemacht. Vielen Dank für diese Bereicherung. Hat Suchtpotential!!

25.12.2019 20:52
Antworten
kleinemama3

Hallo Kathy, wir haben Deine Orangen-Mousse ausprobiert und der Name hält was er verspricht: Sie schmeckt einfach nuuur lecker!!! Ich habe dafür frisch gekauften Orangensaft genommen ;-) und die Nocken mit etwas geschmolzener Zartbitter-Schokolade verziert. Abgesehen von der Kühlzeit ist das Dessert schnell und problemlos gemacht und wie gesagt: super lecker! Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Liebe Grüße kleinemama3

11.08.2011 12:26
Antworten
mima53

Liebe Kathy, dieses herrlich zart, flaumige Mousse zergeht auf der Zunge - wunderbar ist so schnell zubereitet, Zucker habe ich nur 50 g genommen, hat für mich gepasst - dieses Mousse ein ganz toller Nachtisch! liebe Grüße Mima

10.08.2011 17:46
Antworten
kathy1409

Hallo Mima. Vielen Dank für testen. Je nach Süße des Orangebsafts braucht man mal mehr, mal weniger Zucker. Es freut mich total, das Dir das Rezept so gut gefallen hat. Danke, das Du es noch mit in die August Testecke genommen hast *kiss* Grüßle von Kathy

11.08.2011 15:20
Antworten
gabipan

Hallo Kathy! Ich habe von dieser feinen Creme gleich ein wenig mehr gemacht, damit ich sie gleich in mehreren Variationen "testen" konnte. Die Karamellsauce dazu fanden wir nicht so passend, aber mit geschmolzener Schokolade war es sehr lecker. Dann gab es die Mousse noch mit Sanddorn-Apfelmark und zusätzlich frischen Brombeeren dazu - auch toll und sehr fruchtig - und auch ganz ohne was dazu ein herrliches Dessert, das sich auch noch gut vorbereiten läßt. Ach ja, da ich jetzt keine frischen Orangen hatte, habe ich dafür Direkt-Saft aus dem Kühlregal verwendet - im Winter werde ich es gerne nochmals mit frisch gepresstem Saft probieren. Fotos folgen! Liebe Grüße Gabi

06.08.2011 21:40
Antworten
kathy1409

Hallo Gabi! Ich freue mich, das Du mein Rezept ausgesucht hast und es Euch auch schmeckte. Mir persönlich ist die Schokosoße auch lieber, aber das ist ja Geschmackssache. Mit Deinem Sanddorn-Apfelmark hätt ich es gern mal probiert. Vielen Dank für die tolle Bewertung *kiss* Ganz liebe Grüße von Kathy

08.08.2011 22:07
Antworten