Vegetarisch
Eier oder Käse
Früchte
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Lactose
Salat
Snack
Vorspeise
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Linsensalat mit Mango und Ziegenkäse

ein vegetarisches Hauptgericht für Zwei oder eine Vorspeise für vier Personen

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
bei 82 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.05.2011 791 kcal



Zutaten

für
1 Mango(s), geschält, in Spalten
300 g Käse (Ziegenkäse), z.B. Sainte- Maure de Touraine, in Scheiben

Für die Vinaigrette:

4 Peperoni, rot, halbiert, entkernt
6 EL Weißweinessig
1 EL Honig
10 EL Olivenöl
etwas Meersalz

Für den Salat:

200 g Linsen, De Puy
2 Orange(n), Bio, Saft und abgeriebene Schale
1 Schalotte(n), geschält, fein gewürfelt
1 große Möhre(n), geschält, fein gewürfelt
400 ml Gemüsefond
1 EL Zucker
2 EL Weißweinessig
½ EL Butter
etwas Meersalz
etwas Pfeffer, schwarz
1 Bund Koriandergrün, die Blätter

Nährwerte pro Portion

kcal
791
Eiweiß
32,70 g
Fett
46,75 g
Kohlenhydr.
55,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 40 Minuten
Ziegenkäse und Mango abwechselnd in einer Schale auslegen.
Linsen 2 Std. in kaltem Wasser einweichen, abtropfen lassen.

Für die Vinaigrette Peperoni mit Essig, Honig und Salz pürieren. Dann das Olivenöl in dünnem Strahl unterschlagen. Alles über Mango und Ziegenkäse gießen und bei Zimmertemperatur mindestens 3 Std. durchziehen lassen.

Für den Salat die Möhre und Schalotte in Olivenöl anschwitzen. Dann Linsen zugeben und mitschwitzen. Mit Fond ablöschen und ca. 20 Min. köcheln bis die Flüssigkeit aufgenommen wurde und die Linsen gar sind.

Inzwischen den Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Dann mit Essig und Orangensaft ablöschen. Den Karamell loskochen und zusammen mit Orangenschalen und Butter zu den gegarten Linsen geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die marinierten Mango- und Ziegenkäsescheiben auf dem lauwarmen Linsensalat anrichten und mit den Korianderblättern bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

tolles Rezept und sehr lecker LG

09.08.2019 21:50
Antworten
UrselH

super Rezept, gibt es bei uns immer wieder

26.07.2019 13:44
Antworten
hpbm

..ehrlich gesagt, ich bin süchtig danach! Danke für's Rezept!

15.08.2018 14:13
Antworten
Nuschie0

Den Salat habe ich jetzt schon öfters gemacht mit verschiedenen Linsen und ich liebe ihn. Besonders das fruchtige Dressing hat es mir angetan. Ich wickle dazu meinen Ziegenkäse in Speck und brate ihn dann. Auch eine tolle Vorspeise für Gäste. Volle Punktzahl

14.05.2017 17:06
Antworten
Barolinchen

Hallo eva.h, da hast Du aber ein feines Rezept mit uns geteilt. Unsere Gäste und wir waren total begeistert von diesem Gericht. Ich hatte nur getrocknete Chilis ( eine hat gereicht ) und Berglinsen ( waren gerade geöffnet ), aber es war auch so super. Danke! LG Silvia

28.11.2016 20:49
Antworten
Heideelke

Das hört sich sehr gut an, möchte ich baldmöglivhst mal ausprobieren. Nur hab ich diesielbe Frage wie rmschudt: Sind da wirklich die scharfen Peperoni gemeint oder rote Paprika? Ich weiss, dass man in der Schweiz z.B. zu Paprika Peperone sagt, und deshalb bin ich mir nicht ganz sicher, was gemeint ist.

25.01.2012 13:02
Antworten
Herbstzeit

es sind sicherlich "Peperoni", also die scharfen, gemeint. Deshalb auch "entkernt"; weil die Kerne ja echt sauscharf sind.... LG Herbstzeit

25.01.2012 13:21
Antworten
chrian

Das hört sich wirklich Fantastisch an! Freue mich schon drauf dieses Rezept auszuprobieren!! Ich werde allerdings weniger Pepperoni nehmen. Mag es nicht so scharf! Danke chrian

25.01.2012 12:17
Antworten
rmschudt

Meint Ihr Peperoni oder Paprika?

25.01.2012 11:12
Antworten
J-O-E

Ein perfektes Spiel aus Süße, Säure mit leichter Schärfe!! Für alle ambitionierten Hobbyköche, die Ihren Gaumen verwöhnen möchten und das "Abschmecken" perfektionieren wollen, einfach nur zu empfehlen! Ich liebe dazu eine rosa gebratene Entenbrust. Der fruchtige Linsensalat passt einfach hervoragend dazu!

25.01.2012 09:21
Antworten