Jakobsmuscheln auf Avocado - Mango - Salat mit Zwiebelvinaigrette


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

tolle Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 4.74
 (67 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 05.05.2011



Zutaten

für
12 Jakobsmuschel(n)
1 Avocado(s)
1 Mango(s)
5 EL Öl (Sonnenblumen-)
2 EL Balsamico, roter
etwas Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
½ Zitrone(n), Saft davon
½ Chilischote(n), klein gehackt
1 große Zwiebel(n), rote
25 g Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Minuten Gesamtzeit ca. 23 Minuten
Jakobsmuscheln waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

Die Avocado und die Mango schälen, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden und auf Tellern abwechselnd je eine Scheibe Mango, eine Scheibe Avocado sternförmig auflegen.

Die rote Zwiebel schälen und sehr fein hacken. Chilischote fein hacken (evtl. Kerne entfernen) und mit 1 EL Zitronensaft, Öl, Essig und Zwiebel vermischen, salzen, pfeffern sowie eine Prise Zucker zufügen und abschmecken und etwas ziehen lassen.

Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Jakobsmuscheln darin ca 2-3 min von jeder Seite her anbraten, nicht zu lang, sonst werden sie zäh.

Die Zwiebelvinaigrette über die Avocado- und Mangospalten träufeln und die Jakobsmuscheln darauf setzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Magnolie12345

Wir hatten gestern ganz unerwartet Besuch aus Frankreich bekommen. Da die Beiden unsere Vorliebe für Jacobs-/Kammmuscheln kennen, brachten sie eine wirklich große Portion recht großer Exemplare mit. Also kurz entschlossen geschaut, was die Vorräte hergaben und stieß auf dieses Rezept. Einfach nur hervorragend. Hier stimmt aber auch wirklich Alles. Die rote Zwiebel, um mit ihrer süßen Schärfe nicht das Fruchtige zu dominieren, Mango süß zu Muschel mild eine wahre Geschmacksbombe. Und Avocado zu Muschel ist sowieso eine Liebesheirat. Mango und Avocado als Kontrast und zur gegenseitigen Verstärkung ebenfalls ein Hochgenuss. Da es relativ zügig gehen musste, habe ich in der Art nach Bild 1 angerichtet, aber es sind soviele wunderbare Servieranregungen in den Bildern, dass ich mit etwas mehr Zeit das Rezept in nächster Zukunft sicher öfter zubereiten werde. Dann jedoch mit deutlich weniger Muscheln. Was wir bekommen hatten, reichte allen Ernstes für vollwertige Hauptspeisen. Ich möchte vermeiden, das Besondere nicht mehr zu erkennen, wenn ich viele Muscheln zubereite. Edel bleibt, was nicht zuviel ist.

24.08.2022 07:23
Antworten
GourmetKathi

Das freut mich sehr! Danke für deinen netten Kommentar!

03.09.2022 21:10
Antworten
crackxxs

War gestern die Vorspeise zum Weihnachtsessen. Alle waren begeistert. Habe statt der Muscheln ein paar Riesengarnelen genommen.

25.12.2021 19:31
Antworten
GourmetKathi

Freut mich, dass es euch geschmeckt hat! Mit Garnelen muss ich es auch mal versuchen, danke für den Tipp! LG Kathi

02.01.2022 09:19
Antworten
GourmetKathi

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat! Das mit der Flüssigkeit kenne ich, immer wieder abschütten und etwas länger braten!

15.11.2021 22:09
Antworten
falfala

Hallo Kathi, meinem Göttergatten und meiner Wenigkeit hat es die Sprache verschlagen. Es ist ein rundherum stimmiges Gericht mit Suchtfaktor. Gerade bei diesen heissen Temperaturen auch als Hauptgericht ausgezeichnet zu geniessen...... und jetzt stöber ich mich mal weiter durch Deine Rezepte :-))) LG Annette P.S. Foto folgt......

06.08.2013 12:30
Antworten
Koelkast

Hallo Kathi, kurz und bündig: war lecker, rund, harmonisch und wird wiederholt. Hat allen super geschmeckt!!! LG Koelkast

05.01.2013 11:47
Antworten
GourmetKathi

Freut mich! Danke! GLG Kathi

07.01.2013 17:13
Antworten
cocinera56

Hi GourmetKathi, wir haben gestern zu viert dein "Jakobsmuscheln au Avocado-Mango-Salst gegessen und waren komplett begeistert,die Geschmacksmischung aus süß-buttrig- säuerlich-fischig hat uns begeistert!! Danke,wird in beiden Familien garantiert weitergereicht und wiederholt! Deine Cocinera56

01.01.2012 23:41
Antworten
GourmetKathi

Freut mich, dass es euch so geschmeckt hat!!! Danke für deinen Kommentar! Ich finde auch die Kombination mit der Süße der Frückte, der Schärfe der Zwiebel und dem Geschmack der Jakobsmuscheln so toll! GLG Kathi

02.01.2012 16:14
Antworten