Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.05.2011
gespeichert: 23 (0)*
gedruckt: 236 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.02.2004
3.401 Beiträge (ø0,62/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Lauch
300 g Kartoffel(n)
200 g Kichererbsen
125 g Speck, geräucherter (gewürfelt)
250 g Hackfleisch, gemischt
Ei(er)
1 kleine Zwiebel(n), klein gehackt
  Salz und Pfeffer
  Majoran
Knoblauchzehe(n), (gepresst)
500 ml Fleischbrühe
Chilischote(n), (rot)
2 EL Tomatenmark
1 TL Oregano
  Salz und Pfeffer
Brötchen, (altbacken)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Tag im Einweichwasser 1 Stunde weich kochen. Im Schnellkochtopf ca. 20 Min., alternativ kann man auch Kichererbsen aus der Dose verwenden.

Lauch waschen und putzen und in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden. Kartoffeln schälen und würfeln. In einem großen Topf den gewürfelten Räucherspeck anbraten. Knoblauch pressen, Chilischoten entkernen, fein würfeln. Zusammen mit dem Lauch und den Kartoffeln zum Speck geben und kurz andünsten. Mit Brühe aufgießen und die Kichererbsen mit dem Kochwasser dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 20 Min. köcheln.

Das Brötchen in Wasser einweichen, ausdrücken und mit dem Hackfleisch, Zwiebel, Ei und Gewürzen zu einem Teig verkneten. Kleine Klößchen daraus formen (ergibt ca. 20 Stück) und 10 Min. vor Ende der Kochzeit in den Eintopf geben und gar ziehen lassen.