Bewertung
(34) Ø4,58
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
34 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.05.2011
gespeichert: 1.725 (1)*
gedruckt: 7.549 (28)*
verschickt: 58 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.11.2005
355 Beiträge (ø0,07/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Paprikaschote(n), gelb, gewürfelt
10  Tomate(n), getrocknete in Öl eingelegt
Lollo Bianco
Zwiebel(n), in halbe Ringe geschnitten
30 g Sonnenblumenkerne, ohne Fett geröstet
  Für das Dressing:
50 ml Öl (Erdnuss-, Sesam- oder neutrales)
30 ml Balsamico
30 ml Orangensaft
30 ml Wasser
2 TL Senf, mittelscharf
1 TL Honig, flüssiger
1 TL Sojasauce oder Maggi, ca.
 evtl. Salz
  Pfeffer
  Für das Fleisch:
400 g Hähnchenbrustfilet(s), in feine Streifen geschnitten
  Paprikapulver, edelsüß
  Curry
  Salz und Pfeffer
 etwas Mehl, oder Speisestärke

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch wird mit Paprika edelsüß, Curry, Salz und Pfeffer gewürzt, mit etwas Mehl oder Stärke bestäubt und dann scharf angebraten. Auskühlen lassen.

Den Salat waschen, trocken schleudern und klein schneiden. Die Tomaten ebenfalls klein schneiden.

Das Dressing mixen (geht sehr gut mit einem Milchaufschäumer).

Den Salat mit Paprikawürfeln, halbierten Zwiebelringen, den Tomatenstückchen und dem Dressing vermischen und in Salatschalen verteilen.
Hähnchenbruststreifen und Sonnenblumenkerne auf dem Salat verteilen.

Eventuell Ciabatta oder Brot nach Wahl dazu reichen.

Man kann auch Scheiben von frischen Champignons (roh oder kurz angedünstet und ausgekühlt) mit reingeben.
Statt der Sonnenblumenkerne könnten Pinienkerne verwendet werden.
Die Mengenangabe bezieht sich auf 3 mittlere Portionen. Als Hauptgericht ergibt es 2 Portionen.