Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
marinieren
Meeresfrüchte
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Marinade für Gambas

reicht für ca. 15 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 02.05.2011



Zutaten

für
50 ml Orangensaft, frisch gepresst
50 ml Zitronensaft, frisch gepresst
4 cl Tequila
2 cl Cointreau
1 Vanilleschote(n)
1 Chilischote(n) (Jalapeño)
2 EL Öl
1 Bund Koriandergrün
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 10 Minuten
Zitrone und Orange auspressen und jeweils 50 ml abmessen. Die Chilischote in feine Ringe schneiden und den Koriander fein hacken. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark auskratzen. Alle Zutaten in einen Gefrierbeutel geben und vermengen. Die ausgekratzte Vanilleschote ebenfalls mit in die Marinade geben. Die Gambas hinzugeben und mindestens 3 Stunden darin marinieren. Dazu den Gefrierbeutel in Abständen immer wieder bewegen und die Gambas so mit der Marinade vermengen und durchziehen lassen.
Nun die Gambas wie gewohnt grillen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sandra_hoerhold

Super lecker ... das riecht wie Urlaub... LG Sandra

16.10.2018 19:06
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Lilli, stimmt - schon dieser Duft beim Grillen ... Sauerrahm/Joghurt/Zitrone kann ich mir dazu auch seeeehr gut vorstellen, wird am Wochenende gleich mal getestet. Was mich aber wirklich am meisten beeindruckt hat, ist, dass der Mann an meiner Seite nun auch was von den Shrimps abhaben will . Vorher hat ihm schon der Eigengeruch der Shrimps den Hals zugeschnürt, nun hat er glatt mehrmals zugefasst und: hat doch glattweg am letzten Wochenende unseren Freunden gegenüber von den "tollen Shrimps" nach diese tollen Marinade geschwärmt. Nochmal liebe Grüße von kochen-am-see ... die nun teilen muss :-)))) PS: Ich bin Vanille-Fan - und experimentiere gerne.

20.06.2012 19:13
Antworten
lilli1963

Hallo kochen-am-see, es freut mich sehr, dass Dich/Euch das Marinadenrezept überzeugt hat. Viele können sich das Vanillige nicht an Gambas & co vorstellen. Wenn wir Gambas grillen und vorher mit dieser Marinade einlegen, ist schon das Grillen ein Genuß. Dieser Duft! Als Dip verrühre ich dann immer etwas Joghurt mit Sauerrahm, würze das Ganze und gebe vor allem Zitrone dazu (etwas Schale und Saft). Das passt sehr gut dazu. Liebe Grüße Lilli

20.06.2012 18:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo lili1963, Ich habe Deine Marinade kürzlich mal für meine Shrimps getestet - und es hat mich total überrascht ... nicht nur mich, auch den Mann an meiner Seite, der den "typischen Shrimp-Geschmack" nicht mag. Ich habe allerdings auf Koriander und Chili verzichtet (Koriander hatte ich nicht, war mir auch nicht so wichtig und "scharf"steht bei uns auch nicht im Kurs), und ich hatte wohl auch mehr Orangensaft/Zitrone/Cointreau/Tequilla - aber das Ergebnis war trotzdem ein Traum. Besonders überrascht hat mich der Vanille-Touch ... Also: vielen Dank für's Veröffentlichen dieses tollen Marinade-Rezeptes! Viele Grüße von "kochen-am-see" ...

20.06.2012 16:51
Antworten