Fisch
Hauptspeise
Meeresfrüchte
Suppe
gekocht
klar
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fischsuppe

Einfache Zubereitung

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. pfiffig 02.05.2011



Zutaten

für
2 m.-große Möhre(n)
300 g Porree
1 kleine Zwiebel(n)
1 EL Butter
2 kg Fisch, z.B. Kabeljau, Lachs etc.
250 g Krabben
⅛ Liter Weißwein
1 Liter Wasser
½ ml Sahne
3 Eigelb
1 Bund Petersilie
3 Lorbeerblätter
Salz und Pfeffer
Thymian

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Porree, Karotten und die Zwiebel fein schneiden, in einen großen Topf geben und in der Butter andünsten. Den Fisch und die Krabben mit den Gewürzen bei kleiner Flamme im eigenen Saft 10 Minuten ziehen lassen (im selben Topf). Dann mit Wein und Wasser auffüllen. Hier ist es, je nach Topfgröße möglich, dass mehr als 1 Liter Wasser benötigt wird. Bei offenem Deckel 40 Minuten köcheln lassen. Alles durch ein Sieb gießen, dabei die Flüssigkeit jedoch auffangen. Nun die Sahne mit dem Eigelb vermischen und salzen. Diese Mischung dann in die Suppe rühren. Evtl. noch nachwürzen. Fisch und Krabben wieder hinzugeben. Mit der Petersilie garnieren.

Tipp:
Man kann dem Gemüse auch noch geschälte Tomaten hinzufügen. Hierfür Tomaten kreuzweise einschneiden, mit kochendem Wasser überbrühen und dann die Haut abziehen. Dann zum Gemüse dazugeben.

Besonders gut schmeckt die Suppe, wenn man noch ein "Topping" darüber gibt:
4 EL Semmelbrösel mit 1-2 EL Öl (z.B. Sonnenblumenöl oder Knoblauchöl) mit einer ausgedrückten Knoblauchzehe, 1 TL Sambal Oelek und etwas Salz und Pfeffer vermischen. Diese Mischung nach dem Servieren über die Suppe geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wildebackmaus

Hallo jawa2, ich verwende Fischfilets. Sollten sie zu groß sein, kann man sie auch noch in mundgerechte Stücke schneiden, dann passen sie später besser auf den Löffel! Viel Spaß beim Nachkochen, wildebackmaus

03.05.2011 19:54
Antworten
jawa2

Hallo, nimmst du Fischfilets oder ganze Fische ( mit Haut und Gräten)?

03.05.2011 09:30
Antworten