Altmühltaler Rhabarberkuchen mit Erdbeeren und Baiserhaube


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 01.05.2011 3352 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

110 g Butter, weiche
90 g Zucker
2 Ei(er)
110 g Dinkelmehl, 630
35 g Kartoffelstärke
1 TL Backpulver

Für den Belag:

400 g Rhabarber, (gewürfelt)
150 g Erdbeeren, frisch oder TK
25 g Zucker

Für den Guss:

4 Eigelb
200 g Schmand
50 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker

Für den Baiserbelag:

4 Eiweiß
50 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
3352
Eiweiß
63,33 g
Fett
185,87 g
Kohlenhydr.
349,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Zunächst eine 26er Springform buttern und bröseln.
Anschließend den gewürfelten Rhabarber mit kochendem Wasser 5 min blanchieren. Danach das Wasser abgießen und den Rhabarber gut abtropfen lassen.
Aus den Teigzutaten einen feinen Rührteig herstellen und diesen in der Form gleichmäßig verteilen.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Aus den Gusszutaten einen feinen Schmandguss zusammenrühren.

Den abgetropften Rhabarber auf dem Rührteig verteilen.
Die Erdbeeren darauf legen. Den Zucker auf die Früchte streuen.
Und dann den Schmandguss gleichmäßig auf den Früchten verteilen.

Den Kuchen mittig in den Ofen schieben und ca. 25-30 min backen.

In der Zwischenzeit das Eiklar sehr steif schlagen, den Zucker einrieseln lassen und so lang schlagen, bis eine zartglänzende Masse entstanden ist.
Die Masse dann in einen Dressiersack mit runder Lochtülle füllen.
Wenn der Kuchen durch ist, ihn kurz herausnehmen und das Baiser in kleinen Tupfen aufspritzen.
Ihn sodann noch einmal in den Ofen geben und etwa 5 min weiterbacken, bis das Baiser ganz leicht gebräunt ist.
Anschließend in der Form auskühlen lassen, herauslösen und genießen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Martinabusse

sehr lecker! wurde von der ganzen Familie gelobt!

23.05.2020 14:55
Antworten
diesulki

Einfach lecker!!!

03.06.2019 11:22
Antworten
Devilsdaughter

Super Rezept. Habe doppelte Menge genommen und gleich ein ganzes Blech für Muttertag gebacken. Freu mich schon auf den leckeren Kuchen.

12.05.2018 09:49
Antworten
Devilsdaughter

Super Rezept. Habe doppelte Menge genommen und gleich ein ganzes Blech für Muttertag gebacken. Freu mich schon auf den leckeren Kuchen.

12.05.2018 09:49
Antworten
Alesim

So eben kommt der Kuchen aus dem Ofen und sieht so gut aus. Habe für ein Backblech das Rezept verdoppelt. Mengen passten gut.

17.06.2017 16:57
Antworten
Jacky5017

Hallo, hab dein Rezept ausprobiert, weil ich unbedingt einen Rharbarberkuchen mit Baiser machen wollte und da ich auch noch Erdbeeren übrig hatte, passte das ganz gut. Außerdem fand ich dieses Schmandcreme auch sehr interessant, als nur ein Rührteig mit Baiser. Beim Teig dachte ich ja erst das es viel zu wenig ist für eine 26er Springform, hat dann aber doch ganz gut gepasst, nur bei der Schmandcreme hab ich dann gleich die doppelte Menge gemacht und die schmeckt wirklich herrlich und verleiht dem Kuchen wohl den besonderen Kick ;-) Wirklich ein super leckerer Kuchen den es wieder geben wird, einfach die Mischung aus Erdbeer und Rharbarber mit dieser Schmandcreme und dem Baiser...zum reinsetzen und richtig saftig und erfrischend! lg Jacky

05.05.2012 17:23
Antworten
x-yheidelinde5-8

Hallo Silke, ich habe dein Rezept ausprobiert und muss sagen der Kuchen ist einfach lecker. Die Zubereitung ist einfach und schnell. Danke für das Rezept. lg Heidelinde

06.06.2011 13:52
Antworten
kleinehobbits

Hallo Heidelinde, das freut mich, wenn dir der Kuchen so gut schmeckt und toll gelungen ist. Hab Vielen Dank für deinen lieben kommentar und die Spitzen-Bewertung! LG Silke

06.06.2011 15:20
Antworten
danny1979

Hallo kleinehobbits, danke für das schöne Rezept. Einfache Zubereitung und toller Geschmack.... so soll es sein, sehr erfrischend. Wünsch Dir noch einen schönen Tag. Liebe Grüße Danny

19.05.2011 17:47
Antworten
kleinehobbits

Liebe Danny, hab recht herzlichen Dank fürs Austesten und die Super Bewertung! Freut mich sehr, dass dieser Kuchen euren Geschmack getroffen hat. Wünsch dir ebenfalls einen schönen Abend! LG Silke

19.05.2011 18:02
Antworten