Stollenknödel - süß oder herzhaft


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

eignen sich hervorragend als Alternative zu Kartoffel- oder Semmelklößen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 30.04.2011



Zutaten

für
4 Brötchen, vom Vortag (ca.200g)
200 g Stollen, (Christstollen)
150 ml Milch
2 Ei(er)
2 EL Semmelbrösel
etwas Salz
2 TL Zucker
2 TL Orangenschale, abgeriebene Bio-

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Brötchen in sehr dünne Scheiben schneiden, Stollen zerbröseln und beides in eine Schüssel geben. Orangenschale in die Milch geben, lauwarm erhitzen und mit den Eiern verquirlen. Eiermilch über Brötchen und Stollen gießen und 15 Min. ziehen lassen.

Alles mit den Händen zu einer gleichmäßigen Masse verkneten. Falls diese zu stark klebt, 1-2 El Semmelbrösel untermischen.

In einem weiten Topf Salzwasser aufkochen. Inzwischen aus der Masse 4 Knödel formen, ins Wasser geben und bei milder Hitze 15-20 Min. gar ziehen lassen.

Die Knödel schmecken nicht süß oder nach Stollen! Sie eignen sich sehr gut zu allen Arten von Braten und sind vergleichbar mit Semmelknödeln!

Wer die Knödel lieber als Dessert serviert, nimmt mehr Zucker (ca. 3 EL) und mischt zusätzlich noch Zucker und Zimt auf einem flachen Teller. Knödel kurz abtropfen lassen und im Zimtzucker wälzen. Dazu passt Vanillesauce oder Eis.

Bei uns gibt es das gern zu Ostern - wenn noch Christstollen von Weihnachten da ist - den essen wir nämlich nicht so gern.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.