Italienische Sommertarte


Rezept speichern  Speichern

mit Tomaten und Kräutern

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 30.04.2011



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Mehl, evtl. 1/3 Dinkelvollkornmehl
¾ TL Salz
75 g Butter, kalt
50 g Parmesan oder Pecorino, gerieben
50 ml Wasser, kalt (bei der Verwendung von VK-Mehl evtl. etwas mehr)

Für den Belag:

1 Bund Petersilie
1 Bund Basilikum
2 Zehe/n Knoblauch
50 g Parmesan oder Pecorino, gerieben
1 dl Milch
2 dl Sahne
3 Ei(er)
n. B. Salz und Pfeffer
6 Stück(e) Tomate(n), am Besten San Marzano
2 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Eine Quiche- oder Wähenform (ca. 30 cm Durchmesser) einfetten oder bemehlen.

Für den Teig Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, die kalte Butter in kleinen Stücken zugeben und rasch zu einer bröseligen Masse reiben. Käse untermischen, Wasser dazu gießen und schnell zu einem glatten Teig zusammenfügen.

Den Teig auswallen und in die Quicheform geben. Den Boden mit einer Gabel einstechen, kühl stellen.

Für den Belag die Petersilie, den Basilikum und den in Scheiben geschnittenen Knoblauch zusammen mit Milch, Sahne und Käse pürieren. Eier hinzufügen, nochmals alles mixen und den Guss abschmecken.

Tomaten enthäuten (geht am besten wenn man sie kurz ins kochende Wasser taucht, abschreckt und mit einem Messer häutet). Die Tomaten der Länge nach schneiden, mit Olivenöl bestreuen, mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Den Guss auf dem Teig verteilen, dann die Quiche schön mit dem Tomaten belegen.

Bei 200 Grad unterste Rille ca. 35 Minuten backen.

Kurz stehen lassen, schneiden und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jmeial

Hej, Italienisches Rezept? Das Rezept ist fast identisch mit dem aus dem LOGI-Familienkochbuch. Schmecken tuts gut.

29.07.2015 10:03
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Happiness, habe alles nach Rezept zubereitet; es lag noch ein Mozzarella so einsam rum, dass ich ihn mitverarbeitet habe, es hat ihn und uns gefreut. Hat sehr gut geschmeckt auch kalt noch ein Genuss. Danke für das schöne Rezept – LG HeSt

10.07.2015 21:03
Antworten
Happiness

Hallo Dany Lieben Dank für deinen Kommentar, vielleicht machst du ja nächstes Mal ein Foto ;-) Die Farbe hat mir auch sehr gefallen! Liebe Grüsse Evi

28.07.2011 17:27
Antworten
DanyG

Hallo, vielen Dank für dieses wirklich sehr leckere Rezept. Und die Farbe war wirklich toll, ein richtig schönes grün. :-) Leider habe ich vergessen ein Foto zu machen. Viele Grüße Dany

11.07.2011 15:29
Antworten
Happiness

Hallo eren1 1 Deziliter entspricht 100 Milliliter (ml). Gruss Evi

27.05.2011 09:12
Antworten
eren1

bitte Abkürzung dl? wieviel ist das

26.05.2011 22:24
Antworten