Erdbeercreme -Torte


Rezept speichern  Speichern

mit zweifarbigem Biskuit

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (37 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. pfiffig 29.04.2011 2668 kcal



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

4 Ei(er)
4 EL Wasser, heißes
150 g Zucker
75 g Mehl
50 g Speisestärke
½ TL Backpulver
20 g Kakaopulver

Für die Creme:

300 g Erdbeeren
1 EL Zitronensaft
75 g Zucker
6 Blatt Gelatine, weiße
400 ml Sahne

Für den Guss:

200 g Erdbeeren
2 EL Zucker
3 Blatt Gelatine, rote

Zum Verzieren:

150 g Erdbeeren
100 ml Sahne, geschlagen

Nährwerte pro Portion

kcal
2668
Eiweiß
69,08 g
Fett
75,75 g
Kohlenhydr.
417,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Stunden 10 Minuten
Der Boden besteht aus einem zweifarbigen Biskuitboden, der in Streifen in die Springform gespritzt wird.
Dafür die Eier mit dem heißen Wasser schaumig 1 Min. rühren, den Zucker während des Schlagens einrieseln lassen und weiter 3-4 Minuten rühren. Mehl, Stärke u. Backpulver vermischen und in 3 Portionen unter die Eischaummasse heben. Nun die Hälfte davon in eine andere Schüssel geben und das gesiebte Kakaopulver unterheben. Die Teige in 2 Spritzbeutel füllen ( man kann auch eine Gefriertüte verwenden und eine Ecke abschneiden ).
Eine Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen, Rand leicht fetten und den hellen und dunklen Teig abwechselnd in Streifen in die Form spritzen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180 ° Ober/Unterhitze ca. 30-35 Min. backen.

Nach dem Abkühlen den Boden aus der Form lösen, auf eine Kuchenplatte legen und den Springformrand od. einen Tortenring darum legen.
Die Erdbeeren mit dem Zucker und Zitronensaft pürieren. Die Gelatine einweichen und auflösen und mit etwas Erdbeerpüree verrühren, dann das Ganze mit dem übrigen Erdbeerpüree verrühren. Die Sahne steif schlagen und unter das Püree heben.
Die Erdbeercreme auf den Tortenboden geben und gleichmäßig verstreichen (darauf achten, dass die Creme den Rand bis unten ausfüllt falls der Biskuit nicht am Tortenring anliegt - wegen der Optik). Im Kühlschrank fest werden lassen.

Für den "Spiegel" die Erdbeeren mit Zucker pürieren. Gelatine einweichen und mit wenig Wasser auflösen. Mit etwas Püree verrühren, dann unter das restliche Erdbeerpüree rühren.
Die Masse gleichmäßig als "Spiegel" auf die Erdbeercreme gießen. Wieder im Kühlschrank fest werden lassen.
Vor dem Servieren Tortenring entfernen und mit Sahnetupfen und Erdbeeren (je nach Größe evtl. vierteln od. halbieren) dekorieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

joebakka21

Hoffentlich kann mir jemand schnell helfen 🤣. Ich möchte gerade die Creme machen und hab eine Frage zu Gelatine.... Worin löse ich die auf? In Wasser? In wieviel. Auf der Packung steht bei kalten Zutaten in heißem Wasser komplett auflösen. Aber keine mengenangabe zum Wasser.... HIILFEEE 🤗

16.02.2021 16:58
Antworten
Chefkoch_Uschi

Hallo Joebakka, Das Wasser zum Einweichen der Gelatine ist nicht vorgeschrieben. Nimm eine Schüssel mit kalten Wasser, wo Du die Blätter gut drin einweichen kannst. Sie werden dann weich und glibberich und werden ausgedrückt. Weiter kannst Du es machen, wie es auf der Packung steht. Du kannst bei Google auch Videos finden, wo es genau beschrieben wird. Liebe Grüße Uschi/Team Chefkoch.de

16.02.2021 17:18
Antworten
sebant

Hallo, ich würde gerne mit der Erdbeercreme dünnere Biskuitböden (anderes Rezept) komplett mit Tupfen verzieren und dann einen zweiten Boden auflegen. Wird die Creme so fest, dass die Tupfen erhalten bleiben? Lässt sie sich gut mit einer Tülle spritzen? Vielen Dank schon mal!

21.01.2021 23:17
Antworten
floridalady87

Hallo sebant, sowas habe ich noch nicht probiert. Das müsstest du einfach ausprobieren ;) Ich denke wenn der obere Boden ganz leicht ist funktioniert es vielleicht. Die Creme vorher aber erst fest werden lassen. LG floridalady

26.01.2021 14:25
Antworten
de-Bolle

Vielen Dank für das Rezept! Den Guss hatte ich weg gelassen, aber die oberen beiden Stockwerke einer Hochzeitstorte haben jedem super geschmeckt und es gab viel Lob dafür und das vollkommen zurecht.

21.02.2020 13:39
Antworten
floridalady87

Hallo Sissy, danke, schön das sie Euch auch so gut geschmeckt hat! Liebe Grüße Christina

30.06.2011 18:16
Antworten
Sissyy

Hallo Christina! Habe diese Torte auch ausprobiert und sie ist leider schon alle - war sehr lecker! Das Biskuit war sehr locker und die Creme ein Gedicht. Mach ich sicher wieder, dann eventuell aber mit etwas weniger Sahne! Liebe Grüße Sissy

30.06.2011 14:14
Antworten
floridalady87

Hallo Bärbel, lieben Dank dir, freut mich das sie Euch so gut geschmeckt hat! Liebe Grüße floridalady

14.05.2011 20:45
Antworten
Titlis2912

Hallöchen, habe gestern deine Torte gebacken und haben gerade zum Kaffee die Torte gekostet. Ich musste echt noch ein Stück essen, weil die Torte so lecker und erfrischend schmeckt das ist einfach der Hammer. Von mich gibt es 5***** und die Bilder kommen auch noch. LG Bärbel

14.05.2011 14:53
Antworten
floridalady87

NOCH EIN TIPP: Anstatt die beiden Biskuitteige in Spritzbeutel zu füllen kann man sie einfach nach und nach mit einem Löffel in die Form geben, da das händeln mit den Spritzbeuteln durch den weichen Teig etwas schwieriger und klebriger ist! LG floridalady

07.05.2011 12:32
Antworten