Bewertung
(5) Ø4,14
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.04.2011
gespeichert: 335 (0)*
gedruckt: 2.764 (23)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.12.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Peperoni, grün, lang, mittelscharf
200 g Tomatenmark
5 große Tomate(n)
1 Bund Petersilie, groß, ca. 150 mm Durchmesser
1 Bund Minze, groß, ca. 150 mm Durchmesser
6 Zehe/n Knoblauch
200 ml Olivenöl, evtl. mehr
4 m.-große Zwiebel(n)
700 g Paprikapaste (Tatli Biber), süß
700 g Paprikapaste (Aci Biber), scharf
2 EL Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten sind in einem türkischen Lebensmittelgeschäft erhältlich. Die Menge klingt gewaltig, orientiert sich aber an den großen Gläsern Paprikapaste, die jeweils 700 g enthalten.

Peperoni, Tomaten, Petersilie, Minze, Knoblauch und Zwiebeln schälen bzw. reinigen und grob zerschneiden, so dass sie in einen elektrischen Zerkleinerer passen. Die Zutaten nacheinander kurz zerkleinern, bis sie noch etwas erkennbar sind. Nicht zu einem homogenen Brei zermahlen.
Alles in eine große Schüssel füllen, mit den restlichen Zutaten mischen und eine Stunde stehen lassen, gelegentlich durchrühren.

Sollte die Paste zu "trocken" erscheinen, Olivenöl auffüllen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Das können mehrere 100 ml sein.

Die fertige Paste am besten in Gläser füllen. Aus Kunststoffbehältnissen bekommt man die rote Färbung wahrscheinlich nie wieder raus. Die beiden 700 g Gläser der süßen und scharfen Paprikapaste wären ein Anfang, man benötigt aber etwa Volumen für 3000 ml. Über die Haltbarkeit kann ich nichts sagen, ein Jahr ungekühlt war aber kein Problem.