Gemüse
Vorspeise
kalt
Backen
Vegetarisch
Beilage
warm
Party
Snack
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Zucchinikuchen pikant

Durchschnittliche Bewertung: 3.96
bei 43 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.03.2004 299 kcal



Zutaten

für
250 g Zucchini
1 Möhre(n)
1 EL Butter, für die Form
1 Zehe/n Knoblauch
80 g Käse (Pecorino oder Manchego)
3 Ei(er)
2 EL Crème fraîche
2 EL Mehl
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
1 TL Thymian, getrockneter
1 TL Oregano, getrockneter
Muskat, abgerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
299
Eiweiß
12,59 g
Fett
23,43 g
Kohlenhydr.
9,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zucchini waschen, den Stielansatz entfernen und auf der Reibe raspeln. Die Mohrrübe waschen, schaben und ebenfalls raspeln. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Eine Tarteform mit Butter ausstreichen (es geht auch eine Springform!).
Die Knobizehe abziehen und zerdrücken. Den Käse reiben. Alles in einer Schüssel mit Eiern, Creme fraiche, Mehl und Olivenöl vermischen. Etwas Käse zum Bestreuen übrigbehalten. Mit Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano und Muskatnuss würzen. Die Masse in die Form füllen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und für 30 bis 40 Minuten in den Backofen stellen bei 180°. Warm oder kalt servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Michimex

Durch die Farben u d die Tortenform auch optisch sehr ansprechend. Habe die Tarte oben noch mit Auberginen belegt. Nur mit Muskat und Knoblauch sparsam umgehen, sonst wird es sehr intensiv

06.07.2018 13:10
Antworten
Vicky1984

Einfach TOP. Mein Schatz ist so begeistert. Ich habe noch Speckwürfel dazu gegeben. Ist so lecker. Vielen dank für SEIN Rezept. gibt's dann öfter. Also 5 Sterne von uns...

27.10.2016 16:13
Antworten
portokalo

Einfach zuzubereiten, einfach lecker! Geht auch mit Lauch, Kürbis, Brokkoli. Wer will gibt noch Bacon, Hähnchenstreifen oder Lachs dazu. Universalrezept für vieles und dazu noch ohne Boden. Einfach genial!!

12.09.2016 18:12
Antworten
leckerly

Lecker! Einfach, kostengünstig und relativ schnell. Habe eine Tortenform mit Glasboden für die Masse verendet - die sind meist bei höherer Flüssigkeit undicht. Daher habe ich die Form auf Alufolie gestellt und diese Richtung Ring gebogen! Perfekt: nichts ist davon gelaufen!!! Anstatt Karotte verwendeten wir Kartoffeln.

15.08.2016 15:22
Antworten
Nathalie1706

Hallo, würde das Rezept gerne mal testen, was könnte ich denn als Mehlersatz nehmen? Quark oder Weizenkleie zur Bindung? oder einfach weglassen? Lg Nati

18.05.2015 11:23
Antworten
SSDK

Das klingt lecker. Habe ein ähnliches Rezept schonmal gemacht allerdings ohne Möhren. Das passt bestimmt sehr gut. Ausserdem presse ich die geriebenen Zucchini noch aus, damit es nicht so flüssig / matschig wird. Viele Grüße SSDK

08.08.2005 12:41
Antworten
Delphi_2

Mmmhh das hört sich lecker an - ich hab eh grade haufenweise Zucchinis bekommen und bin daher auf der Suche nach vielen neuen Rezepten - ich denke ich werde es bald mal selber testen. Vielen leckeren Dank Delphi

02.08.2005 12:36
Antworten
cocinera

Hallo Josefine ich habedas Rezept ausprobiert (gleich doppelte Menge) war ein Riesenerfolg,wurde alles auf eimal aufgegessen unddiese Woche werde ich es bald wieder zum Abendessen kochen. L G cocinera

10.04.2005 12:04
Antworten
tikus

Habe das Rezept heute entdeckt und sofort getestet. Unser Testurteil: Supergut. Danke für die prima Idee. Liebe Grüsse Uschi

30.03.2005 21:24
Antworten
Mariatoni

Wir haben den Zucchinikuchen noch mit einer großen Schüssel grünen Salat ergänzt - das Mittagessen war somit komplett. LG, Mariatoni

29.04.2004 14:52
Antworten