Zucchinikuchen pikant


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.98
 (60 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 24.03.2004 299 kcal



Zutaten

für
250 g Zucchini
1 Möhre(n)
1 EL Butter, für die Form
1 Zehe/n Knoblauch
80 g Käse (Pecorino oder Manchego)
3 Ei(er)
2 EL Crème fraîche
2 EL Mehl
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
1 TL Thymian, getrockneter
1 TL Oregano, getrockneter
Muskat, abgerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
299
Eiweiß
12,59 g
Fett
23,43 g
Kohlenhydr.
9,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zucchini waschen, den Stielansatz entfernen und auf der Reibe raspeln. Die Mohrrübe waschen, schaben und ebenfalls raspeln. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Eine Tarteform mit Butter ausstreichen (es geht auch eine Springform!).
Die Knobizehe abziehen und zerdrücken. Den Käse reiben. Alles in einer Schüssel mit Eiern, Creme fraiche, Mehl und Olivenöl vermischen. Etwas Käse zum Bestreuen übrigbehalten. Mit Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano und Muskatnuss würzen. Die Masse in die Form füllen. Mit dem restlichen Käse bestreuen und für 30 bis 40 Minuten in den Backofen stellen bei 180°. Warm oder kalt servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CatnipDesaster

Sehr leckeres Rezept das es sicherlich öfter geben wird. Ich habe die Zucchini geraspelt und das Wasser kräftig ausgedrückt (funktioniert super mit den heute überall erhältlichen mehrweg Obst/Gemüsetaschen. Raspeln rein und drehen drehen drehen bis der Arzt kommt). Wir bevorzugen frischen Parmesan als Käse. 5* verdient!

03.11.2021 12:40
Antworten
Harzdame

Hallo! Lecker und von uns 5***** Sterne ⭐️! Ich habe nur 2 Eier genommen und das Gemüse vorher gesalzen und die Flüssigkeit abgegossen. Es braucht 30 Minuten im Ofen. Liebe Grüße! Harzdame

30.08.2021 12:34
Antworten
fusselfu

Schönes Rezept. Habe zum Würzen noch ein wenig frische Chili verwendet. Das hat gut gepasst. LG fusselfu

04.08.2021 07:51
Antworten
marinaundlutz

Hat und super geschmeckt, mache ich bald nochmal, meine Pflanzen produzieren gerade ausreichend Zucchini - Nachschub, so dass das eine tolle Abwechslung ist

03.08.2021 19:53
Antworten
ziehel

Vielen Dank für das leckere Rezept. Freund hat erst die Nase gerümpft, aber es roch schon sehr lecker deftig (habe magere Schinkenwürfel dazu gegeben), sodass er mitgegessen hat. Hätte ich ihn gelassen, wäre der ganze Kuchen all geworden ☺️

07.02.2021 16:15
Antworten
SSDK

Das klingt lecker. Habe ein ähnliches Rezept schonmal gemacht allerdings ohne Möhren. Das passt bestimmt sehr gut. Ausserdem presse ich die geriebenen Zucchini noch aus, damit es nicht so flüssig / matschig wird. Viele Grüße SSDK

08.08.2005 12:41
Antworten
Delphi_2

Mmmhh das hört sich lecker an - ich hab eh grade haufenweise Zucchinis bekommen und bin daher auf der Suche nach vielen neuen Rezepten - ich denke ich werde es bald mal selber testen. Vielen leckeren Dank Delphi

02.08.2005 12:36
Antworten
cocinera

Hallo Josefine ich habedas Rezept ausprobiert (gleich doppelte Menge) war ein Riesenerfolg,wurde alles auf eimal aufgegessen unddiese Woche werde ich es bald wieder zum Abendessen kochen. L G cocinera

10.04.2005 12:04
Antworten
tikus

Habe das Rezept heute entdeckt und sofort getestet. Unser Testurteil: Supergut. Danke für die prima Idee. Liebe Grüsse Uschi

30.03.2005 21:24
Antworten
Mariatoni

Wir haben den Zucchinikuchen noch mit einer großen Schüssel grünen Salat ergänzt - das Mittagessen war somit komplett. LG, Mariatoni

29.04.2004 14:52
Antworten