Backen
Vegetarisch
Schnell
einfach
Kuchen
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Brisanes Käsekuchen ohne Boden

mit Sahne und Frischkäse

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
bei 46 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 28.04.2011 3225 kcal



Zutaten

für
750 g Quark
200 g Frischkäse
150 g Zucker
5 Ei(er)
2 Pck. Puddingpulver, Vanille-
3 EL Grieß, oder Maisgrieß
300 ml Sahne
1 Zitrone(n), davon Saft
1 TL Backpulver
2 Pck. Vanillezucker

Nährwerte pro Portion

kcal
3225
Eiweiß
163,31 g
Fett
144,25 g
Kohlenhydr.
309,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Alle Zutaten gut verrühren und in gefettete Springform 26 cm Durchmesser füllen.
Ca. 1 Stunde bei 150° Umluft backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hundeanja

Entschuldigung, da vertippt man sich, sendet versehentlich und kann nicht mehr korrigieren😖... Also: genial! 75g Xylit statt 150g Zucker, echte Vanille statt VZ, gebacken in Gugelhupfform, mit Erdbeersoße aus pürierten Erdbeeren mit etwas Apfelsaft, fertig ist der zuckerfreie Käsekuchen mit Suchtfaktor! Ausprobieren lohnt sich!

03.03.2020 21:02
Antworten
Hundeanja

Dieses Käsekuchenrezept ist genial! Ich tausche lediglich den Zucker Xylit aus und reduziere die Hälfte Süße. Den Vanillezucker lasse ich weg, dafür kommt echte Vaniĺle dran. Gebacken wird er in einer Gugelhupfform. Und als Topping püriere ich Erdbeeren mit etwas Apfelsaft und reiche diese dazu

03.03.2020 20:55
Antworten
anja_brennecke

Backen ist einfach nicht meine Stärke - so sehr ich mich auch bemühe. Aber mein Mann ißt so gern Kuchen... Was also tun?? Lösung: Diesen GENIALEN, LECKEREN KUCHEN backen!!!! Einfach alles zusammen schütten, ab in den Ofen und Lorbeeren ernten...

22.02.2020 08:45
Antworten
vizi

Perfekt. Genau was ich gesucht habe. Ich bekomme keinen Käsekuchen runter, der wie üblich völlig übersüßt ist. Dieser schmeckt nach Käsekuchen und nicht nach Zucker. Habe auf Wunsch meine Sohnes eine Dose Himbeeren oben drauf gegeben. Super. Vielen Dank für das tolle Rezept!

09.11.2019 13:58
Antworten
MeinSchatz58

Der Kuchen ist superschnell und einfach in der Herstellung und variabel mit Früchten. Sehr lecker! Bei mir ist am Anfang auch ein kleines bisschen Teig ausgelaufen - ich schätze, meine Form ist nicht mehr so ganz dicht.

04.08.2019 11:10
Antworten
AufDurchreise

Habe dein Rezept heute das erste mal ausprobiert. Die Backzeit war bei mir etwas länger (aber jeder Ofen ist ja anders). Habe 20%igen Quark genommen und muss sagen, das Ergebnis ist sehr sehr lecker. Die Konsistenz des Kuchens ist perfekt nicht zu fest, nicht zu locker. Er zergeht auf der Zunge und schmeckt auch noch sehr gut...... :-D Frage mich nur, warum du bisher so wenig positive Resonanz bekommen hast..... Der perfekte Käsekuchen für mich und meine Familie!!!!!

16.04.2016 22:13
Antworten
Aikatiger

Ein toller Käsekuchen! Habe ihn innerhalb zweier Wochen schon zweimal gebacken. Allerdings habe ich zuerst Eigelb mit Zucker geschlagen, auch das Eiweiß habe ich steifgeschlagen, bin halt der " klassische" Käsekuchenbacker. Auf das Backpulver habe ich verzichtet. Gruß Aikatiger

02.04.2013 15:35
Antworten
vanzi7mon

Hallo Brisane, das ist ein wunderbar zarter Käsekuchen, mit Maisgriess wars auch mal lecker. Alle Gäste wollten noch ein Stück. So das fast alles an einem Tag aufgegessen ist. Ich finde ihn perfekt, weil er nicht so süss ist. LG vanzi7mon

19.05.2012 21:04
Antworten
kleinehobbits

Hallo Brisane, Mir war heut mal wieder nach einem einfachen Schnörkellosen Käsekuchen. Und da kam mir dieser hier gerade recht. Besonders nachdem ich ihn schon soooo lange gespeichert hatte. Er ist sehr ähnlich dem von meiner Mutter und wirklich unglaublich cremig und fein - ganz so, wie ichs von früher her kenn. Ein Spitzen-Rezept, dass ich nur jedem wärmstens ans Herz legen kann. Kann garnicht glauben, dass er bis jetzt so ein Stiefmütterchen Dasein geführt hat. Das sollte sich umgehend ändern! Ich sage Herzlichen Dank für dieses feine Rezept und vergebe dafür sehr gern 5* LG kleinehobbits

28.03.2012 21:07
Antworten
sabbo_g

Sehr leckerer Kuchen! Hat allen geschmeckt! nach 45 min. Kuchen mit Alufolie abdecken. Danke

21.08.2011 10:46
Antworten