Gebackenes Osterei


Rezept speichern  Speichern

dazu braucht man 16 "leere" Eierschalen (evtl. sogar 18)

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 25.04.2011



Zutaten

für
125 g Butter, weiche
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
½ Zitrone(n), abgeriebene Schale
1 Prise(n) Salz
2 Ei(er)
125 g Mehl
4 EL Sahne
50 g Kuvertüre, Vollmilch-
1 EL Butter
500 g Salz
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die leeren Eierschalen sollten nur eine möglichst kleine Kappe abgeschlagen haben!

Die Sahne in einen kleinen Topf geben und bei geringer Hitze erwärmen. Die Kuvertüre darin schmelzen. Vom Herd nehmen und die Butter unterschlagen, bis eine glänzende Trüffelmasse entstanden ist. Kalt stellen.

Die Butter mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Nach und nach den Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Salz einrühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Die Eier einzeln unterrühren, jedes ca. 1 Minute. Zum Schluss das Mehl einrühren.

Den Backofen auf 175°C vorheizen.

Das "billige" Salz in eine Auflaufform geben und die Eierschalen hinein stellen. Den Teig in einen Spritzbeutel füllen. Bei jeder Eierschale den Boden mit etwas Teig bedecken. Die Trüffelmasse wie einen Kern in Mitte des Teiges in die Eier geben. Den restlichen Teig auf die Eier gleichmäßig verteilen. Die Eier dürfen nur zu 2/3 gefüllt sein, sonst läuft beim Backen der Teig über.

Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen (die Teigkappe sollte goldbraun sein).

Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.