Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.04.2011
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 139 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.12.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

50 g Kekse (Amarettini)
1 EL Butter
Feige(n), frische
Eiweiß
1 Prise(n) Salz
2 EL Zucker
1/8 Liter Rotwein
2 EL Zucker
1 EL Butter
1/4  Orange(n), unbehandelt, den Abrieb davon
 etwas Vanillemark
  Eis (Vanilleeis)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Rotweinsoße den Zucker in einer beschichteten Pfanne goldbraun karamellisieren lassen. Die Butter hinzugeben, auflösen und mit dem Rotwein ablöschen. Den Rotweinkaramell leicht kochend einreduzieren, bis eine cremige Soße entsteht. Diese mit Orangenschale und Vanillemark aromatisieren.

Die Amarettini zerbröseln, die Butter schmelzen. Gut die Hälfte der Amarettini kurz darin schwenken und in eine Auflaufform geben.

Die Feigen waschen und trocken tupfen. Die runde Seite jeweils flach schneiden. Die Feigen zu Krönchen schneiden, dafür die Feigen 4mal kreuzweise ein- aber nicht ganz durchschneiden.

Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Den Rest der Amarettini unterheben. Die Feigen in die Auflaufform setzen und mit der Baisermasse füllen. Vor dem Füllen die Spitzen der Krone mit den Fingern vorsichtig auseinanderbiegen. Die Füllung mit dem Teelöffel in die Mitte geben. Dabei die Spitzen freilassen.

Im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 200°C, Umluft: 175°C) 5 - 6 Minuten goldbraun überbacken. Herausnehmen und mit der Rotweinsoße und einer Kugel Vanilleeis und den Amarettini aus der Auflaufform anrichten.