Grüne Frühlingsfocaccia


Rezept speichern  Speichern

Fladenbrot mit Frühlingswildkräutern

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 22.04.2011 476 kcal



Zutaten

für
380 ml Wasser, lauwarm
500 g Mehl, (Typ 505)
2 TL Salz
1 Pck. Trockenhefe
1 Handvoll Kräuter, z. B. Bärlauch, Giersch (nur die jungen Blätter), Knoblauchrauke, etc.
50 g Käse, geriebenen (z. B. Emmentaler)

Nährwerte pro Portion

kcal
476
Eiweiß
15,65 g
Fett
5,13 g
Kohlenhydr.
89,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Stunden 45 Minuten
Das Wasser in eine Rührschüssel gießen. Die Trockenhefe darin auflösen. 250 g Mehl dazu geben und mit einem Schneebesen glatt rühren. Das Salz und das restliche Mehl dazu geben und mit dem Knethaken des Handrührgeräts 5 - 10 Minuten kneten. Dann die klein gehackten Wildkräuter dazu geben. 1 - 2 TL davon zurückbehalten für die Teigoberfläche. Die restlichen unterkneten. Der Teig ist sehr weich.
Der Schüssel wird nun abgedeckt für ca. 12 Stunden in den Kühlschrank gestellt.
Den Backofen auf 175° Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Den Teig von der Schüssel direkt auf das Blech kippen, dabei möglichst wenig am Teig "herumspielen", damit die Luftblasen erhalten bleiben.
Den Teig mit Käse bestreuen und oben drauf noch die restlichen Kräuter geben.
Backzeit ca. 30 Minuten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pepper3

Heute zum Grillen gemacht, gelingsicher und einfach. Hab frischen Bärlauch und Giersch verwendet. Perfekt!

13.05.2021 22:27
Antworten
Monika

Wir hatten dieses Brot nur mit Bärlauch und es hat uns sehr gut geschmeckt. Einzig bei der Backzeit mußte ich noch gut 15 Minuten draufgeben, damit das Brot etwas Farbe bekommen hat.

12.05.2021 08:40
Antworten
sahraleon

Wir lieben dieses Brot! Danke für das Rezept!

17.10.2018 19:00
Antworten
Schlappidlrg

Ich habe gestern die Focacchia zum Grillen nachgebacken und sie war super lecker! Alle waren begeistert! Ich habe zusätzlich zu Wildkräutern auchnoch Küchen Kräuter verwendet und das ganze dann mit Emmentaler bestreut wird es bestimmt noch öfters geben:)

07.05.2016 18:31
Antworten
TabsiParis

Ganz tolles, schnelles und einfaches Rezept. Gelingt super und schmeckt 1000 mal besser als fertig gekauftes.

04.02.2016 11:52
Antworten
Nici_Nudel

Hallo! Dieses Fladenbrot ist sehr lecker und einfach herzustellen! Ich habe Tiefkühl-Kräuter genommen mangels Garten. Das nächste Mal werde ich die Hälfte des Weißmehls gegen Vollkornmehl austauschen. Liebe Grüße Nici_Nudel

14.06.2011 10:41
Antworten
Eiskimo

Hallo, vielen Dank für das schöne Rezept. Ich habe Giersch im Garten und liebe dieses(Un)kraut. LG Eiskimo

09.06.2011 21:42
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo liebeBeate, gerade habe ich bemerkt, das ich ja ganz vergessen hatte dein Rezept zu bewerten. Wie man bei den Fotos sehen kann, habe ich das Focaccia schon vor einigen Tagen gemacht und es ist sehr lecker gewesen. Der Teig hat sich auch schön verarbeiten lassen und es hatte durch den Bärlauch ein feines Aroma. Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

30.05.2011 23:38
Antworten
gabipan

Hallo! Bei uns gab es diese feine Focaccia kürzlich als Beilage zu einer Suppe. In den Teig habe ich Bärlauch und etwas Bärlauchpaste gegeben und bestreut mit Schnittlauch und Petersilie. Hat uns prima geschmeckt und die einfache Zubereitung finde ich besonders toll. LG Gabi

21.05.2011 22:16
Antworten
kaya1307

Hallo, ich habe als Beilage zum Grillen dieses leckere Foccacia gebacken. Einstimmige Meinung, dass darf nicht mehr fehlen beim Grillen. Ich werds gerne wieder backen "müssen". An Kräutern hab ich nur Bärlauch verwendet und Parmesan draufgestreut. lg Kaya

09.05.2011 19:52
Antworten