Backen
Kuchen
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelkuchen mit Mandelhaube

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.03.2004



Zutaten

für
200 g Mehl
200 g Zucker
½ Pck. Backpulver
5 EL Zitronensaft
275 g Butter
50 g Speisestärke
1 Pkt. Vanillezucker
1 Ei(er)
1 kg Äpfel
2 EL Honig
1 Prise(n) Salz
150 g Mandel(n) (Stifte)
8 EL Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Äpfel vierteln, entkernen und einschneiden, mit dem Zitronensaft besprühen. 125 g Zucker mit den Eiern und 175 g Butter schaumig rühren. Mehl, Stärke, Salz und Backpulver mischen. Zusammen mit 4 EL Milch zur Zucker-Eier-Butter-Mischung geben. Alles gut verrühren. Den Teig in eine gefettete Springform geben. Die Äpfel darauf verteilen und bei 175° C 20 Minuten backen. Vanillezucker, Honig, Restzucker, Restbutter und die Mandeln aufkochen lassen. Dann die Restmilch unterrühren. Die Masse als Bienenstich-Haube auf den vorgebackenen Kuchen geben. Anschließend den Kuchen noch ca. 30 Minuten fertig backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

aleciamoore75

Also ich nehm immer eine 26er, da passt auch alles rein ;-)

14.10.2012 00:22
Antworten
claudia237

...welche springformgröße nimmst du? auf den bilder ist das doch eine 18´er oder?! gruß claudia

20.09.2011 19:48
Antworten
John_Rambo

Hallo, ich möchte den Kuchen gerne mal probieren zu backen (habe leider vom Backen kaum Ahnung). Nun habe ich gelesen, dass verschiedene Speisestärken gibt (Mais, Kartoffeln), welche soll ich nehmen oder ist das egal?

08.03.2010 15:18
Antworten
Julana

Hallo Angelika :-) hab den Kuchen jetzt schon 3 mal gebacken , mal mit Mandestiften ,mit Stücken und mit Mandelblättchen. Super lecker.

15.02.2010 21:17
Antworten
JaSi

Hallo Angelika, ein riesengroßes Lob für dieses Rezept. Apfelkuchen mit Streusel, gedeckt, mit Guß etc., das kannte ich schon alles. Aber mit dieser Mandelhaube ist der Apfelkuchen ein absolutes Gedicht. Der Teig ist so locker geworden, sagenhaft. Den gibt es nächstes Wochenende bestimmt wieder. Die Bienenstichmasse ist so etwas von oberlecker. Ein Stückchen ist noch übrig geblieben, das werde ich mir morgen nach der Arbeit gönnen. Und weil dieser Kuchen soooo lecker ist, habe ich als Dank ein paar Bilder zur Verfügung gestellt. LG JaSi PS: Ich habe noch ein paar in Rum eingelegte Rosinen unter die Bienenstichmasse gegeben und statt Mandelblättchen mussten gehackte Mandeln herhalten. War aber trotzdem ein absoluter Hit.

10.10.2004 18:01
Antworten