Schnelle Vollkornbrötchen aus Quark - Ölteig


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

sind ruckzuck zubereitet, ergibt ca. 8 Brötchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 22.04.2011



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Magerquark
300 g Weizenmehl, vollkorn, frisch gemahlen
8 EL Milch, fettarme
1 Pck. Backpulver
2 EL Öl
1 Prise(n) Salz

Außerdem:

2 EL Kondensmilch oder 1 Ei
n. B. Kerne (Sonnenblumenkerne, Leinsaat, Kümmel, Sesam, Kürbiskerne)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Zutaten für den Teig (außer Mehl und Backpulver) in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Mehl und Backpulver mischen und unterkneten - sollte der Teig zu fest sein, eventuell noch etwas Milch unterrühren.

Den Teig sofort in 8 Teile teilen und daraus Brötchen formen. Die Brötchen mit Dosenmilch oder Ei bestreichen und mit Sonnenblumenkernen, Leinsaat, Sesam, Kürbiskernen oder Kümmel bestreuen.

Die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Bei 180°C auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hexana13

Heute zum ersten mal gebacken, genau nach Rezept mit etwas Natron, sind super geworden und werden heute Abend als Hamburger verdrückt👍👍👍

30.06.2021 13:08
Antworten
Sydney2016

Ok vielen Dank für die Schnelle Antwort

31.01.2021 09:10
Antworten
Sydney2016

Ich möchte heute gerne die Brötchen backen. Muss man den Backofen vorheizen ?

31.01.2021 08:55
Antworten
Chefkoch_Wanda

Hallo Sydney2016 .... ja - die Brötchen sollen so schnell wie möglich eine Kruste bekommen Grüssle Wanda/Team Chefkoch.de

31.01.2021 09:09
Antworten
muckelsbackstube

Frühstück gerettet! :-) Die Bäckerei hatte geschlossen, aber wir hatten alle Zutaten aus diesem Rezept (bis auf Kerne) zu Haus! Schnell gemacht (mit Dinkelmehl), schmeckt nach mehr...😋

10.04.2020 10:17
Antworten
knöpfchensengel

Ganz tolles Rezept!!! hab ich heut abend kurzfristig gemacht und mir dafür schnell beim Biosupermarkt das Korn mahlen lassen... ist so gut angekommen, dass dein Rezept jetzt in unser Standart-Programm aufgenommen wurde :) Vielen Dank! Fotos sind hochgeladen... Hab´s übrigens genau wie beschriben gemacht, hatte nur zum Schluss ein paar Tropfen zu viel Milch zugegeben, daher war der Teig etwas klebrig, tat den Brötchen aber keinen Abbruch.

14.12.2011 23:44
Antworten
filu96

Hallo knöpchensengel, na das freut mich aber, dass das Rezept so gut angekommen ist und Du das so spät abends noch ausprobiert hast. Auf die Fotos freue ich mich schon. Ganz liebe Grüsse aus dem Allgäu und ein gutes Nächtle noch! Andrea

15.12.2011 00:20
Antworten
filu96

Hallo knöpchensengel, Deine Brötchen sind ja superschön geworden. Habe gerade Deine Bilder bewundert. Danke Dir fürs Hochladen. Gutes Nächtle noch! Andrea

20.01.2012 00:03
Antworten
EvaBern

Wirklich sehr lecker !!! Ich hab noch einen kleinen Apfel reingerieben das war super lecker... ach ja und etwas Honig! Super Rezept! Gibts bald wieder :)

21.11.2011 19:12
Antworten
filu96

Hallo Eva, es freut mich, dass Dir die Brötchen so gut gelungen sind. Vielen Dank für's Ausprobieren. Kannst ja beim nächstenmal noch Fotos reinstellen. Wünsch Dir noch nen schönen Abend. Gruss Andrea

22.11.2011 19:01
Antworten