Steak mit Röstiecken, Spargel und Buttermais

Steak mit Röstiecken, Spargel und Buttermais

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

etwas für den Sonntag

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. pfiffig 22.04.2011



Zutaten

für
5 Steak(s) (Lendensteaks) vom Rind, fingerdick
1 Pck. Rösti - Ecken (TK)
1 kg Spargel, weißer
2 Dose/n Mais
1 Pck. Saucenpulver für Zwiebel- oder Pfeffersoße
8 EL Rotwein, trocken
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehhackt oder gepresst
4 EL Butter
3 EL Öl (Sonnenblumenöl)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Eine Pfanne mit Öl erhitzen, die Steaks darin anbraten. Jede Seite ca. 8 Min., dann salzen und pfeffern. Das Backrohr auf 140°C vorheizen (Umluft). Die Steaks in Alufolie wickeln und ca. 15 Min. im Backofen lassen.

In der Pfanne, in der die Steaks angebraten wurden, die Zwiebel- oder Pfeffersoße mit etwas Wasser und dem Rotwein einrühren. Dann eine gepresste Knoblauchzehe in die Soße geben und leicht köcheln lassen. Die Steaks wieder in die Soße zurückgeben, dann wird die Soße noch etwas geschmackvoller.

Den Ofen nun auf 180 – 200°C aufheizen. Den Mais abgießen und in einen Topf geben. Dazu 2 EL Butter - die Butter gleich salzen, auf den Herd stellen und ca. 15 Min. köcheln lassen.

Den Spargel auf 4 Portionen aufteilen. Jede Portion mit Butter und Salz in ein Stück Alufolie einwickeln und für 30 Min. bei 180 – 200°C in das Backrohr geben. Die Röstiecken ebenfalls auf Backpapier ins Backrohr geben und goldgelb braten (ca. 18 - 20 Min. bei 180 – 200°C).

Die Zwiebelringe und auf den einzelnen Tellern verteilen, aber nur wer Zwiebeln als Beilage zum Mitessen mag. Auf den bereits gerichteten Tellern Steak, Spargel, Mais (Zwiebel) und die Röstiecken anrichten und die Soße über das Steak geben.

Man kann, wenn mal will auch Bohnen, die in Speck gewickelt sind, als Beilage reichen, statt des Spargels. Mir persönlich ist der Spargel lieber.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.