Bewertung
(7) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.04.2011
gespeichert: 212 (0)*
gedruckt: 1.870 (13)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.12.2006
8.279 Beiträge (ø2,05/Tag)

Zutaten

  Für den Hefeteig:
500 g Mehl
21 g Hefe, frisch
5 g Salz
100 ml Wasser, lauwarm
100 ml Milch, lauwarm
50 g Butter, weich
Ei(er)
5 Tropfen Bittermandelaroma
30 g Zucker
  Für die Füllung:
3 EL Nutella, bzw. Nussnougat Aufstrich
Ei(er), zum Bestreichen
 evtl. Milch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ich persönlich erstelle nie einen Vorteig, da es bei mir auch ohne wunderbar gelingt und ich ihn daher nicht benötige. Wer aber einen machen will, kann dies gerne tun so wie er es für sich am besten kennt.

Milch mit Wasser mischen und Hefe zusammen mit dem Zucker sowie dem Salz darin auflösen. Kurz beiseite stellen.
Mehl und weiche, aber nicht zu flüssige Butter kurz verkneten und das Bittermandelaroma hinzu geben. Hefemilch so wie Ei hinzugeben und mindestens 10 Minuten gut durchkneten, entweder mit der Maschine oder mit den Händen, Hauptsache, es wird schön lange geknetet bis ein glatter Teig entsteht (der Teig sollte sich vom Schüsselrand lösen).

Abgedeckt mindestens 1-2 Stunde ruhen lassen. (Natürlich kann man das alles auch im BBA zubereiten lassen, was ich sehr empfehle).

Nach dem Ruhen bzw. Gehen den Hefeteig nochmals kräftig aufschlagen und gut kneten.

Nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig zu einem großen Rechteck ausrollen, ca. 1cm dick sollte er sein.

Nun den Nussnougataufstrich auf dem ausgerollten Teig schön gleichmäßig verstreichen.
Je nachdem wie dick man das mag, kann man 3-5 EL Nougataufstrich nehmen.
Den Teig nun von der langen Seite her aufrollen.
Nun die Teigrolle mit Hilfe eines Messers durchschneiden, so dass 2 offene Stränge entstehen.
Diese nun vorsichtig, aber trotzdem fest, umeinander wickeln und den "Zopf" in eine gut gefettete Form geben. Nochmal gute 30 Minuten gehen lassen, bis der Teig sein Volumen sichtbar vergrößert hat. (Ergibt evtl. eine kleine Sauerei, je nachdem wie viel Nougataufstrich man genommen hat)

Den Hefezopf mit einem verquirlten Ei (evtl. zum Ei einen Schuss Milch geben, bräunt dann aber etwas schneller) bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 165°C Umluft oder 185°C Ober/Unterhitze, auf mittlerer schiene gute 30-35 Minuten backen.
(Bitte aufpassen. Jeder Ofen heizt anders, daher kann es sein, dass es etwas länger dauert oder evtl. etwas schneller geht. Einfach nach 30 Minuten eine Stäbchenprobe machen. Klebt kein Teig mehr dran, ist der Zopf durch.)

Der Zopf ist sehr süß. Wer das nicht mag, kann den Zucker im Zopf auf 10g reduzieren.

Als Aufstrich kann man jeden nehmen den man mag, auch gerne einen Schoko-Frischkäseaufstrich, den man schnell selber herstellen kann, habe dazu auch ein Rezept in meinem Kochbuch unter Vanilleaufstrich.