Asien
Hauptspeise
Rind
Schmoren
Thailand
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gäng Massaman

Rindfleisch mit Kartoffeln und Curry (geht auch mit Huhn oder Schwein)

Durchschnittliche Bewertung: 3.95
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.03.2004 330 kcal



Zutaten

für
500 g Rinderbraten (Hüfte oder Nuß)
4 Kartoffel(n)
2 m.-große Zwiebel(n)
400 ml Kokosmilch
3 EL Curry, (Massaman Curry Paste, falls nicht vorhanden, gerne schicke ich etwas aus Thailand)
4 EL Palmzucker oder brauner Zucker
4 EL Fischsauce
2 EL Zitronensaft, besser noch Limonen
3 EL Erdnüsse, geröstete
1 Lorbeerblatt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Rindfleisch vom Fett und Sehnen befreien und in Würfel schneiden (mundgerecht). Kartoffeln schälen und vierteln, Zwiebeln schälen und halbieren.
Von dem dicken Teil der Kokosmilch 5 EL in einen großen Topf geben und aufkochen lassen. Currypaste dazu und 1 Minute köcheln. Rindfleisch (Huhn kann auch Keule und Flügel sein oder Schwein), Rest Kokosmilch, Zucker, Fischsauce, Zitronensaft, Erdnüsse, Lorbeerblatt und halben Liter Wasser hinzugeben!
Rindfleisch oder was auch immer, bei schwacher Hitze mit leicht geöffneten Deckel etwa 50 min. köcheln lassen.
Kartoffeln und Zwiebeln dazu und weiter 40 min. köcheln lassen. Gelegentlich umrühren! Lorbeerblatt rausnehmen und alles in einem schönen Geschirr anrichten, als Dekoration lege man ein paar Bambuszweige unter die Schüssel und in den Topf 3-4 rote kleine Chili!
Sollten Sie sich für eine andere Variante z. B. Huhn entscheiden, verkürzt sich die Garzeit um 40 min.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SiriDex

lecker! genau nach rezept zubereitet, mit schweinefleisch, und es hat allen am tisch sehr gut geschmeckt.

04.07.2018 08:18
Antworten
oliberlin

Sehr lecker, werd ich sicher öfters kochen. Klappt auch gut mit Tempeh statt Fleisch ;-)

03.02.2014 20:07
Antworten
lissy

Sehr leckeres Rezept! Ich habe zwar nur 3 EL braunen Zucker und 3 EL Fischsauce verwendet (das war absolut ausreichend), aber die Garzeit für das Rindfleisch ist perfekt angeben, es wurde wunderbar zart! Schmeckt wirklich wie beim Thailänder, das wird es ganz bestimmt wieder geben. Danke für das Rezept! Lissy

15.01.2011 20:57
Antworten
lillikoi

Sehr sehr lecker! Ich habe es genau nach Rezept gekocht und wurde nicht enttäuscht! Das gibt es auf jeden Fall wieder! Besonders im Herbst/Winter passt es gut, finde ich. lg

17.10.2010 12:09
Antworten
kröchi

Also ich habe das letzte halbe jahr in südthailand gelebt und möchte mal kurz meinen Senf dazu geben: Das Curry schmeckt zwar indisch-angehaucht, aber es ist auch kein so typisches Thaicurry, welches du in ganz Thailand finden kannst (so wie das grüne z.b.). Die Muslime die im Süden Thailands leben haben das glaube ich etabliert, da es ohne Schwein ist. Auf jeden Fall ist es ein südthailändisches Gericht und unterliegt auch malayischen Einflüssen.

06.07.2012 12:54
Antworten
Mikka

Hallo ... nicht zu vergessen die "Panang-Curry-Paste". Auch die lohnt sicher für einen Versuch! Mikka

06.05.2004 00:34
Antworten
ChrissyDelphin

Hallo! In Asia-Läden (insbesondere in Thai-Asia-Läden) gibt's die "richtige" Curry-Paste für "Massaman-Curry, will schreiben, die heißt richtig so (und gibt es auch noch für gelbes, grünes oder rotes Thai-Curry). Und wenn Ihr schon mal im Asia-Laden seid: Schnibbelt doch einfach noch 'ne Dose Wasserkastanien (abgetropft) mit ins Curry! Die gehören mittlerweile fest auf unseren Einkaufszettel, wenn wir Massaman-Curry machen wollen...

20.04.2004 16:24
Antworten
Sivi

Hallo bamboo, das klingt sehr lecker. Welche Currypaste nimmst du dafür? Gelbe?

25.03.2004 10:51
Antworten
Mikka

Hi Zum Verfeinern entweder Thai-Basilikum oder Koriandergrün am Schluß dazugeben. LG Mikka

24.03.2004 22:15
Antworten
sebastian.1985

ein fernöstliches rezept nehme ich an........... einfach Klasse.....Daumen hoch ! MFG B@sti p.s. wohnst du in Thailand oder warum ; ,,schicken ich etwa aus thailand``

24.03.2004 13:30
Antworten