Asien
China
Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchen Szechuan

aus einem Kochkurs

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 19.04.2011



Zutaten

für

Für das Fleisch:

1 Hähnchen
n. B. Wasser
2 Sternanis
1 TL Pfeffer (Szechuanpfeffer)
5 Scheibe/n Ingwer
5 Zehe/n Knoblauch, klein geschnitten
2 Frühlingszwiebel(n), grob geschnitten
2 EL Wein (chinesischer Kochwein) oder Sherry
1 EL Sojasauce, helle
1 TL Zucker
Salz

Für die Sauce:

5 EL Sojasauce, helle
3 EL Essig, chinesischer, schwarz
2 EL Zucker
1 TL Sesampaste
1 TL Sesamöl
1 TL Salz
3 EL Öl (Sonnenblumenöl)
1 TL Pfeffer (Szechuanpfeffer)
1 kleine Chilischote(n), getrocknet
2 TL Paprikapulver, rotes, mild
2 Zehe/n Knoblauch
1 Frühlingszwiebel(n)

Außerdem:

n. B. Glasnudeln
n. B. Chinakohl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Das Hähnchen mit Wasser in einen Schnellkochtopf geben. Die übrigen Zutaten dazugeben und alles ca. 20 Minuten kochen lassen.

Danach das Hähnchen aus der Brühe nehmen und erkalten lassen. Anschließend das Hähnchen entbeinen. Das Fleisch in feine Streifen schneiden und mit der Hauseite nach oben in einer Lage auf eine feuerfeste Platte lege. Einige Esslöffel der Brühe über die Fleischstücke gießen. Das Fleisch vor dem Servieren bei starker Hitze (250°C) ca. 25 Minuten im Ofen backen, bis es knusprig ist.

Die restliche Fleischbrühe durch ein Sieb laufen lassen. Die Gewürze entfernen und mit Glasnudeln und Chinakohl als Vorspeise servieren.

Für die Soße das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Den Szechuanpfeffer darin anbraten, herausnehmen und in einem Mörser zerstoßen. Anschließend die Chilischoten in dem noch heißen Öl anbraten, herausnehmen und ebenfalls im Mörser zerstoßen.

Nun das Paprikapulver in das Öl geben und abkühlen lassen. Den Knoblauch zerquetschen. Die Frühlingszwiebel sehr klein schneiden. Alles zusammen mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel verrühren.

Die Soße wird separat zum Fleisch gereicht. Dazu passen Reis oder chinesische Nudeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.