Aufstrich
Fisch
kalt
Party
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Räucherforellen - Mousse

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 19.04.2011



Zutaten

für
2 Forelle(n), frisch geräuchert oder Forellenfilets aus dem Kühlregal
1 m.-große Schalotte(n)
100 g Sahne
1 EL Crème fraîche
1 Pck. Pumpernickel oder Cracker
1 Bund Dill
Salz und Pfeffer, weißer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Forellen häuten und die Gräten mit einem kleinen Messer auszupfen. Die Schalotte pellen und klein schneiden.

Forellen und Schalotten in einem Mixer pürieren, Creme fraîche und nach und nach so viel Sahne zugeben, dass eine geschmeidige Creme entsteht. Mit Salz und weißem Pfeffer (aus der Mühle) würzen. Gut kühlen.

Das schmeckt vorzüglich auf runden Pumpernickelscheiben oder Crackers mit dem fein gehackten Dill bestreut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sarmi5614

Endlich mal eine Mousse, die ohne Gelatine auskommt. Hatten heute die Mousse als Vorspeise. Habe für uns 2 ein ger. Forellen-Filet genommen und 1 Löffel Mascarpone (hatte keine Crème Fraîche) nebst Sahne. Angerichtet habe ich die Mousse auf einer halben Avocado-Hälfte. Schön für's Auge. (Sorry, habe leider vergessen, ein Bild zu machen.) Danke für's Rezept. Wird's sicher wieder mal geben.

14.08.2018 17:47
Antworten
Koelkast

Dieses Rezept kenne und mache ich schon sehr lange. Es ist schnell fertiggestellt, macht auf Pumpernickel eine gute "Figur" und schmeckt jedem. Wollte es gerade selbst einstellen und habe es auf diesem Wege hier gefunden... LG Koelkast

27.12.2011 15:49
Antworten