Bewertung
(146) Ø4,51
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
146 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.04.2011
gespeichert: 4.040 (0)*
gedruckt: 18.417 (22)*
verschickt: 25 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.03.2010
12 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Spargel, weiß
500 g Blattspinat, frisch oder TK
Tomate(n), Rispen - oder Strauch, mittelgroß
8 Scheibe/n Parmaschinken, große, zus. min. 100g
100 g Käse, frisch geriebene Gruyèrer
50 g Parmesan, frisch gerieben
Eigelb
5 EL Sahne
20 g Butter
1 TL Zucker
 n. B. Muskat
 n. B. Chili, gerebelt
 n. B. Pfeffer, bunt, aus der Mühle
 n. B. Salz
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Frischen Spinat abwaschen und in Salzwasser 1-2 Min. blanchieren. Gut abtropfen lassen und etwas ausdrücken. TK-Spinat auftauen und ebenfalls ausdrücken. Mit Chili, Pfeffer und Salz würzen.
Den Spargel schälen und die Enden abschneiden.

Die Tomaten schälen, entkernen und in Würfel schneiden.
Sahne, Eigelb, Tomaten und den geriebenen Käse miteinander vermengen und mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen.

Den Spargel in kochendem Salzwasser mit der Butter und dem Zucker ca. 15 Min. bissfest garen.

Die Hälfte vom Spinat in einer gefetteten Auflaufform gleichmäßig verteilen. Die Schinkenscheiben auf einer Arbeitsfläche auslegen und den restlichen Spinat darauf verteilen. Je nach Menge 2-3 Stangen Spargel pro Schinkenscheibe quer darin einwickeln und ebenfalls in die Auflaufform geben. Nun die Tomaten-Käsemasse darüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Umluft auf mittlerer Schiene ca. 10-15 Min. je nach Geschmack goldgelb bis leicht gebräunt überbacken. Direkt in der Auflaufform servieren.