Joghurtbrot


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (74 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 15.04.2011 1832 kcal



Zutaten

für

Für den Teig: (Vorteig)

100 g Mehl, 550er
100 g Wasser
5 g Hefe, frische
1 TL Honig

Für den Teig: (Hauptteig)

350 g Mehl, 550er
250 g Joghurt, 10%igen
1 TL, gehäuft Salz
1 TL, gestr. Zucker
Sesam
Kreuzkümmel

Nährwerte pro Portion

kcal
1832
Eiweiß
57,81 g
Fett
21,52 g
Kohlenhydr.
341,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Den Vorteig verrühren und 2 - 24 Stunden stehen lassen.

Den Hauptteig zusammen mit dem Vorteig 8 Minuten langsam kneten, dann den Teig 30 Minuten ruhen lassen, nun einen Laib formen und wiederrum 40 Minuten gehen lassen. Dann mit Wasser besprühen und mit Sesam und Kreuzkümmel bestreuen, den Teigling einschneiden.

Backzeiten vorgeheizt:
250°C 15 Minuten 3 x schwaden
200°C 20 Minuten

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Clemi123

Danke. Ein sehr leckeres, lockeres Brot. Zu dem Hefeteig setze ich 100gr Mehl und 100gr Wasser mit 1 TL meines Sauerteiganstellgutes als 2. Vorteige auf und mische beide Vorteige mit dem Hauptteig. Den Hauptteig reduziere ich um die Menge Mehl und Flüssigkeit vom Sauerteig. Ich mag Brote lieber mit etwas Sauerteig, hat wunderbar funktioniert und gehört mittlerweile zum Lieblingsbrot meiner Kinder!

28.06.2021 11:16
Antworten
LisaJanine92

Hab es gestern gebacken und heute angeschnitten. Ist super luftig geworden und die Kruste ist schön Kross, habe das Brot aber nach den 20 min noch 10 min länger bei 180 C drin gelassen, es hat sich noch nicht so hohl angehört und die Kruste war mir noch nicht kross genug :-) ich habe den Teil mit der Hefe komplett ersetzt durch 200g Roggensauerteig, sonst alles nach Rezept. Ich finde nur dass es etwas fade schmeckt, nächstes mal werde ich Evtl. Etwas mehr Salz und etwas Brotgewürz hinzufügen. Ansonsten super :-)

17.03.2021 10:17
Antworten
eulchen1812

super Rezept, noch knuspriger wirds mit Backnalz u. in verschlossener Glasauflaufform mit Deckel u. vorgeheizt!!☺👍

23.06.2020 17:01
Antworten
MissLisa1

Also vorgeheizt passt die Backzeit gar nicht. Nach 10 Minutrn war das Brot schon fast dunkelbraun! Bei 250 Grad Ober unterhitze. Ich hoffe es ist was geworden....

22.04.2019 10:15
Antworten
ichunddu1942

Vielen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage und Gruß aus Berlin

24.02.2019 12:21
Antworten
Benesch

Dritter!!! Hallo Kaffeeluder, das Rezept ist wieder ein Volltreffer, ich ergänze den Sternenhimmel! Auch ich habe auf Kümmel verzichtet, aber mit Mohn ergänzt. Super lecker, sehr zu empfehlen! Liebe Grüße Silvia

24.05.2011 17:50
Antworten
Amboss110

ERSTER!!!!!! Hallo Luder, heute habe ich das Joghurtbrot nach deinem Rezept gebacken. Für Auge und Gaumen ein Genuss. Auf den Kümmel habe ich verzichtet, sonst aber an das Rezept gehalten . Perfekt, 5 Sterne!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Bilder sind hochgeladen. Herzlichen Dank fürs Rezept. Liebe Grüße Amboss110

29.04.2011 14:30
Antworten
Kaffeeluder

Ähähääähe...ich war aber ERSTER...... ich hab mir das nämlich ausgedahacht.....weil ich zuviehiel Joghurt zu Hause hatte...... Danke für den ganzen Sternenhimmel, den ich heute von Dir bekommen habe. Liebe Grüße von dem alten Luder

29.04.2011 15:03
Antworten
Amboss110

Korrektur: ZWEITER!!!

29.04.2011 15:09
Antworten
Kaffeeluder

Jetzt bist ja Du ERSTER, mit den Bildern! Ich habe das Brot von Dir ja schon gesehen, trotzdem nochmals dankeschön für Deine Bilder zu meinem Rezept. Liebe Grüße vom alten Luder das Kaffee trinkt

11.05.2011 12:30
Antworten