Bewertung
(14) Ø4,56
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
14 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.04.2011
gespeichert: 432 (0)*
gedruckt: 1.365 (18)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.04.2008
414 Beiträge (ø0,12/Tag)

Zutaten

465 g Mehl
110 g Zucker
1 Prise(n) Salz
2 1/2 TL Backpulver
240 g Frischkäse, zimmerwarm
115 g Butter, kalt
200 g Aprikose(n), getrocknet (Softaprikosen)
1 großes Ei(er)
2 TL Vanilleextrakt
60 ml Milch
  Außerdem:
  Milch, zum Bestreichen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 18 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 200° Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Das Mehl, Zucker Salz und Backpulver mischen. Die Butter in dünne Scheiben schneiden und mit einer Gabel zerdrücken. Den Frischkäse dazugeben und beides miteinander mischen. Die Aprikosen halbieren, vierteln und zur Buttermischung geben.
Das Ei mit dem Vanilleextrakt und der Milch verrühren, die Buttermischung und die Mehlmischung dazugeben und mit der Hand zu einem Teig kneten. Bei wem der Teig zu trocken ist, der gibt noch 1-2 El Milch dazu, bei mir stimmen die Angaben so genau.
Den Teig dann aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund formen, flach drücken, dass er eine Stärke von etwa 2,5 cm hat. Nun mit einem scharfen Messer in 8 gleichgroße Stücke schneiden und diese auf das vorbereitete Backblech legen. Jedes Stück mit Milch bestreichen und im Ofen etwa 18 Min. backen. Sie sollten nur eine leichte Farbe haben, damit sie nicht trocken werden. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Sie schmecken sehr fein zu Frühstück, mit Butter und Marmelade.