Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.04.2011
gespeichert: 124 (0)*
gedruckt: 989 (12)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.08.2009
23 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Rippchen (Schälrippchen)
Piri-Piri
1 Zweig/e Rosmarin
2 Zehe/n Knoblauch
300 ml Orangensaft
1 EL Salz
100 ml Bier

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Marinade besteht aus gehackten Rosmarinnadeln, Piri-Piri (den kleinen portugiesischen Chilischoten), gehacktem Knoblauch, Orangensaft und Salz.

Die Schälrippen zerkleinern. Dabei nicht am Knochen entlang schneiden, sodass die einzelnen Rippchen noch beidseitig Fleisch haben. Die einzelnen Rippchen zusammen mit der Marinade in einen Gefrierbeutel geben und verschlossen im Kühlschrank für mindestens einen Tag marinieren.

Den Backofen auf 140°C vorheizen und die abgetropften Spareribs auf einem Blech für etwa 20 - 30 Minuten braten. Zwischendurch 1 - 2mal mit der Marinade bepinseln. Zum Schluss mit Bier ablöschen und bei maximaler Hitze (über 200°C) knusprig werden lassen.

Wer statt der Schälrippchen beim Metzger auch Kotelettrippchen (Babybackribs) bekommt, sollte diese vorziehen, da sie fleischiger und zarter sind. Wer die Spareribs über Holzkohle grillen möchte, solle die Schälrippen vorkochen, damit diese auf dem Grill nicht verbrennen.