Bewertung
(2) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.04.2011
gespeichert: 36 (0)*
gedruckt: 460 (3)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.12.2006
8.199 Beiträge (ø1,82/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
750 g Schweinefleisch, geschnetzeltes
2 EL Butter oder Öl, zum Anbraten
Zwiebel(n)
500 g Pilze, frisch oder aus der Dose, egal welche
Paprikaschote(n), Farbe egal
500 ml Saft, (Gemüsesaft)
200 g Käse, oder Schmelzkäse
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
  Kümmel
  Piment
  Lorbeerblatt
250 ml Brühe
2 EL Tomatenmark
1 TL Senf

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 500 kcal

Geschnetzeltes zusammen mit den fein gewürfelten Zwiebeln in einem Topf mit der Butter oder dem Öl anbraten (nicht zu heiß anbraten).

Pilze, wenn frisch, putzen und in Scheiben schneiden (bei Pilzen aus der Dose diese abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Den Aufguss auffangen).
Die Paprikaschote putzen und vom Kerngehäuse befreien und in feine Würfel schneiden.

Pilzscheiben und Paprikawürfel zu dem Geschnetzelten geben und mit anbraten.

Gemüsesaft zusammen mit, falls vorhanden, Aufguss von den Pilzen, Brühe und Tomatenmark zu dem Geschnetzelten geben und kurz aufkochen lassen.
Piment (ich gebe immer 4 Perlen dazu), 1 Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer, Paprika und Kümmel nach Geschmack dazu geben sowie den Senf.

Käse nach Wahl würfeln und zu dem Geschnetzelten geben oder Schmelzkäse unterrühren.

Alles nun gute 40 Minuten vor sich hinköcheln lassen, auf mittlerer Stufe. Zwischendurch immer mal umrühren.

Kann mit Kartoffeln, Reis oder Nudeln serviert werden.

Wem die Soße zu dünn ist kann diese entweder mit Tomatenmark oder Soßenbinder andicken oder das Ganze bei geöffnetem Topf köcheln lassen damit die Soße richtig einkocht!

Bitte nach Geschmack würzen, da jeder anders gewürzt mag und ich daher keine genauen Angaben diesbezüglich machen möchte.

Am besten schmecken Champignons dazu aber auch Pfifferlinge oder Steinpilze!